Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Projekt

Keine begrünten Dächer im Gewerbegebiet Karweidach in Oberstdorf

Wo derzeit noch Schnee gelagert wird, soll im Karweidach ein neues Gewerbegebiet entstehen. Auch das Areal mit Tennisplätzen und -halle hat der Oberstdorfer Gemeinderat jetzt als Gewerbefläche ausgewiesen.

Wo derzeit noch Schnee gelagert wird, soll im Karweidach ein neues Gewerbegebiet entstehen. Auch das Areal mit Tennisplätzen und -halle hat der Oberstdorfer Gemeinderat jetzt als Gewerbefläche ausgewiesen.

Bild: Benjamin Liss

Wo derzeit noch Schnee gelagert wird, soll im Karweidach ein neues Gewerbegebiet entstehen. Auch das Areal mit Tennisplätzen und -halle hat der Oberstdorfer Gemeinderat jetzt als Gewerbefläche ausgewiesen.

Bild: Benjamin Liss

Oberstdorfer Rat bringt mehrheitlich neues Gewerbegebiet auf den Weg und kippt die Bepflanzungspflicht für die Gebäude. Für Diskussionen sorgen Betriebsleiterwohnungen
25.01.2021 | Stand: 18:34 Uhr

Die Weichen für das Gewerbegebiet im Karweidach wurden jetzt im Oberstdorfer Gemeinderat gestellt. Das Gremium hat die Änderung von Flächennutzungs- und Bebauungsplan für das Areal beschlossen. Der Rat einigte sich mehrheitlich darauf, auf eine vorgeschriebene Dachbegrünung zu verzichten und nur kleine Betriebsleiterwohnungen unter strengen Voraussetzungen zu ermöglichen. Jetzt sollen die Pläne in den Monaten Februar und März öffentlich ausgelegt werden. Nach der Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Einsprüche soll der Gemeinderat im Mai 2021 den Bebauungsplan als Satzung beschließen, im Juni könnte dann die Genehmigung durch das Landratsamt erfolgen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat