Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Projekt

Keine Mehrheit für Sozialwohnungen in Fischen

Verwaltungsgebäude Fischen

Das Verwaltungsgebäude der Hörnergruppe in Fischen sollte um ein Stockwerk erweitert und so sechs Wohnungen geschaffen werden. Doch die Pläne für den Neubau fanden keine Mehrheit im Gemeinderat Fischen.

Bild: Michael Mang

Das Verwaltungsgebäude der Hörnergruppe in Fischen sollte um ein Stockwerk erweitert und so sechs Wohnungen geschaffen werden. Doch die Pläne für den Neubau fanden keine Mehrheit im Gemeinderat Fischen.

Bild: Michael Mang

Einbau von sechs Appartements ins Verwaltungsgebäude der Hörnergruppe fällt im Gemeinderat Fischen durch. Bürgermeister der anderen Gemeinden sind verärgert.
25.02.2021 | Stand: 13:05 Uhr

Im Verwaltungsgebäude der Hörnergruppe werden jetzt wohl doch keine Sozialwohnungen entstehen. Das Vorhaben fand im Gemeinderat Fischen keine Mehrheit. Die Abstimmung endete 8:8. Damit wurde dem Projekt das Einvernehmen verweigert. Da Fischens Verwaltung nicht davon ausgeht, dass das Landratsamt den Umbau dennoch genehmigt, sind die Pläne vorerst vom Tisch. Die Gemeinderäte von Bolsterlang, Balderschwang, Ofterschwang und Obermaiselstein hatten sich ebenso einstimmig für das Projekt ausgesprochen wie die Gemeinschaftsversammlung der Hörnergruppe, dem auch Vertreter aus Fischen angehören.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat