"Night of Light"

"Leuchtendes Mahnmal" am Großen Alpsee

In hellem Rot erstrahlte der Musikpavillon in Bühl am Großen Alpsee.

In hellem Rot erstrahlte der Musikpavillon in Bühl am Großen Alpsee.

Bild: Benjamin Liss

In hellem Rot erstrahlte der Musikpavillon in Bühl am Großen Alpsee.

Bild: Benjamin Liss

Der Musikpavillon in Bühl am Großen Alpsee leuchtete rot auf. Ein Zeichen für die Kulturbranche, die besonders unter der Pandemie leidet.
23.06.2021 | Stand: 17:00 Uhr

In der „Night of Light“ war Dienstagnacht die Seebühne in Immenstadt-Bühl am Großen Alpsee weithin sichtbar rot erleuchtet. Wie berichtet, wollen Kulturschaffende und die Veranstaltungsbranche mit der europaweiten Licht-Aktion die Aufmerksamkeit auf die Kulturbranche lenken, die wegen Corona vom Aussterben bedroht sei und Hilfe von der Politik erwartet.

Großer Alpsee leuchtet für Kulturschaffende

Nach Ansicht der Organisatoren eignet sich der Musikpavillon besonders gut als Zeichen dafür, weil dort ansonsten in den Sommermonaten immer die Musikkapelle Bühl ihre Konzerte gibt. In Immenstadt machten die Bühler Musiker, Fetzer-Veranstaltungs-GmbH und die Eventtechnik-Firma „Bestvent“ bei der Aktion mit. Beleuchtet wurde der Musikpavillon in Bühl von 21 bis 23 Uhr.

Seebühne am Großen Alpsee in Bühl am Alpsee.
Seebühne am Großen Alpsee in Bühl am Alpsee.
Bild: Benjamin Liss

Lesen Sie auch: