Brauchtum im Oberallgäu

Erinnerungen: Als die Rettenberger 1971 ihr erstes Maibaumfest feierten

Maibaum 1971 in Rettenberg

Zwei Traktoren waren 1971 beim ersten Maibaumfest in Rettenberg nötig, um den Stamm des Maibaums in die Höhe zu hieven. Aber auch viel Manneskraft war gefragt, um den ungefähr 30 Meter hohen Stamm langsam in die Senkrechte zu bekommen. Ein mächtiger Kranz aus Fichtenzweigen schmückte den Baum oben, dazu gab es noch eine Girlande um den Stamm.

Bild: Archiv Birker

Zwei Traktoren waren 1971 beim ersten Maibaumfest in Rettenberg nötig, um den Stamm des Maibaums in die Höhe zu hieven. Aber auch viel Manneskraft war gefragt, um den ungefähr 30 Meter hohen Stamm langsam in die Senkrechte zu bekommen. Ein mächtiger Kranz aus Fichtenzweigen schmückte den Baum oben, dazu gab es noch eine Girlande um den Stamm.

Bild: Archiv Birker

Historischer Maibaum-Brauch im Oberallgäu: Franz Birker war dabei, als die Kranzegger 1971 den Baum der Rettenberger stahlen. Er erinnert sich an wilde Zeiten.
02.05.2021 | Stand: 12:33 Uhr

Franz Birker kann sich noch gut an das Jahr 1971 erinnern. Damals war er „so um die 20“, als es das „erste Maibaumfest in Rettenberg gab“. Aber das fiel beinahe ins Wasser.

Der vorgesehene Maibaum wurde in der Nacht zum 1. Mai auf dem Zötler-Brauereigelände zwischengelagert, weiß Birker. Doch dank der Hilfe eines Brauereimitarbeiters sei es den Kranzeggern gelungen, den Baum zu stehlen. „In der Früh des 1. Mai konnte noch in aller Eile ein Ersatzbaum gefällt werden." Der wurde dann in der Dorfmitte mit Manneskraft und der Hilfe von zwei Traktoren aufgestellt.

Der Maibaum 1971 in Kranzegg hatte einen riesigen Kranz aus Fichtenzweigen und auch eine Girlande aus Zweigen um den Stamm.
Der Maibaum 1971 in Kranzegg hatte einen riesigen Kranz aus Fichtenzweigen und auch eine Girlande aus Zweigen um den Stamm.
Bild: Archiv Birker

Birker weiß auch, dass es in den nachfolgenden Jahren immer eine Maibaumwache gab. Der Fehler von 1971 sei nicht mehr wiederholt worden. Später habe es dann sogar viele Jahre einen Maibaumverein in Rettenberg gegeben.

Lesen Sie auch:

Maibaum-Aufstellen 2021: Wo es im Allgäu trotz Corona Maibäume gibt

Lesen Sie auch
##alternative##
Maibaum im Oberallgäu

Strammes Programm zur Maibaumfeier in den 1930er-Jahren

Strammes Programm zur Maibaumfeier in den 1930er Jahren