Randalierer in Sonthofen

Mann springt in Sonthofen gegen vorbeifahrende Autos - Polizei fesselt ihn

In der Nacht auf Sonntag hatten es Polizisten in Sonthofen mit einem Randalierer zu tun, der gegen vorbeifahrende Autos sprang.

In der Nacht auf Sonntag hatten es Polizisten in Sonthofen mit einem Randalierer zu tun, der gegen vorbeifahrende Autos sprang.

Bild: Karl Aumiller (Symbolbild)

In der Nacht auf Sonntag hatten es Polizisten in Sonthofen mit einem Randalierer zu tun, der gegen vorbeifahrende Autos sprang.

Bild: Karl Aumiller (Symbolbild)

In Sonthofen ist ein 41-Jähriger gegen vorbeifahrende Autos gesprungen. Doch selbst als die Polizei kam, hörte er nicht auf zu randalieren - mit Konsequenzen.
10.01.2021 | Stand: 12:37 Uhr

Ein Mann, der gegen vorbeifahrende Autos springt - dies meldeten Zeugen in der Nacht auf Sonntag der Polizei in Sonthofen. Wie die Beamten berichten, trafen sie vor Ort einen 41-Jährigen an, der sich sehr aggressiv verhielt. Laut Polizei war der Mann betrunken und hörte nicht auf zu randalieren.

Polizisten fesseln 41-jährigen Randalierer

Die Polizisten fesstelten den 41-Jährigen und nahmen ihn in Gewahrsam. Bei seinen Sprüngen gegen die Autos hatte sich der Mann zudem verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Lesen Sie auch: Randalierer wüten mit Auto in Natur-Idyll bei Scheidegg.