Mobiles Impfen

Der Impfbus rollt wieder durch das Oberallgäu: Wo er wann Halt macht

Der Impfbus sowie die mobilen Impfteams sind wieder in verschiedenen Oberallgäuer Gemeinden unterwegs. Einen Termin vorab buchen ist nicht nötig.

Der Impfbus sowie die mobilen Impfteams sind wieder in verschiedenen Oberallgäuer Gemeinden unterwegs. Einen Termin vorab buchen ist nicht nötig.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Der Impfbus sowie die mobilen Impfteams sind wieder in verschiedenen Oberallgäuer Gemeinden unterwegs. Einen Termin vorab buchen ist nicht nötig.

Bild: Ralf Lienert (Archiv)

Der Impfbus und mobile Impfteams bieten weitere Termine in verschiedenen Oberallgäuer Gemeinden an. Für Impfwillige gibt es Erst- oder Zweitimpfungen.
14.09.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Der Impfbus des Landkreises Oberallgäu und der Johanniter Unfallhilfe ist auch weiterhin unterwegs: An mehreren Orten macht er in den nächsten Tagen jeweils von 13 bis 16 Uhr Halt, teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Die nächste Station ist am Mittwoch, 15. September, in Blaichach am Inselsee. Dann steht das speziell ausgerüstete Fahrzeug am Donnerstag, 16. September, beim Café Bohne & Clyde in Oberstdorf und am Freitag, 17. September, in Sonthofen bei Aldi (östliche Alpenstraße).

Außerdem finden Impfwillige den Bus am Mittwoch, 22. September, beim Feneberg in Oy-Mittelberg, am Donnerstag, 23. September, am Oberen Markt in Sonthofen sowie am Freitag, 24. September, beim Aldi in Immenstadt.

Mobiles Impfen im Oberallgäu: Kein Termin vorab nötig

Angeboten wird in den nächsten Tagen auch wieder mobiles Impfen in bestimmten Räumlichkeiten: Das ist an den kommenden Samstagen, 18. und 25. September, im Kurhaus in Oberstaufen der Fall sowie an den kommenden Dienstagen, 21. und 28. September, in der Touristinfo am Bahnhof in Oberstdorf. Dort ist jeweils ein mobiles Impfteam vor Ort.

Die Angebote können ohne Termin wahrgenommen werden und richten sich an alle, die eine Erstimpfung erhalten wollen beziehungsweise noch eine Zweit-impfung benötigen. Die Voraussetzung dafür ist laut Kreisbehörde, dass die Mindestwartezeit zwischen Erst- und Zweitimpfung bereits abgelaufen ist.

Lesen Sie auch: Impfatkionswoche: So soll die schlechte Impfquote in Deutschland verbessert werden

Lesen Sie auch
##alternative##
Impfen ohne Termin

Der Impfbus rollt wieder durch das Oberallgäu: Wo er wann Halt macht