Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eine Million Euro Schaden bei Unglück

Nach verheerendem Brand in Kranzegg: Landwirt will Stall für 1,5 Millionen Euro bauen

Anfang März wurde der Stall eines Landwirts in Kranzegg komplett zerstörst. 50 Tiere starben in den Flammen.

Anfang März wurde der Stall eines Landwirts in Kranzegg komplett zerstörst. 50 Tiere starben in den Flammen.

Bild: Davor Knappmeyer

Anfang März wurde der Stall eines Landwirts in Kranzegg komplett zerstörst. 50 Tiere starben in den Flammen.

Bild: Davor Knappmeyer

50 Tiere wurden im März Opfer des Brands. Jetzt will Christian Geiß neu anfangen - und plant einen Stall, in dem die Tiere vor Feuer sicherer wären.

09.06.2021 | Stand: 09:11 Uhr

Ihm geht es um das Tierwohl. Deshalb soll der neue Stall größer als der alte werden, sagt Bauer Christian Geiß (39) im Gemeinderat Rettenberg. Dort präsentiert er die Baupläne. Hintergrund: Bei einem Brand Anfang März kamen 50 seiner Tiere ums Leben, 62 wurden gerettet. Sie sind bei Bauern in der Region vorübergehend untergebracht. Geschätzter Schaden: eine Million Euro. Bis November will der Landwirt aus dem Ortsteil Kranzegg den Neubau fertig haben. Der Gemeinderat billigte die Pläne. (Lesen Sie auch: Kranzegger Landwirt lässt sich nicht unterkriegen)

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat