Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umzug von Immenstadt nach Sonthofen

Naturerlebniszentrum: 100 .000 Euro für das Bauprojekt am Biberhof

SF Biberhof

Zum Start wird ein Apfelbaum gepflanzt. Von links: Christian Wilhelm (Bürgermeister Sonthofen), Roman Haug (stlv. Landrat), Eva Osterrieder (Geschäftsführerin Regionalentwicklung Oberallgäu), Veronika Hämmerle (AELF Kempten), Christof Endreß (Vorsitzender Regionalentwicklung Oberallgäu, Bürgermeister Blaichach), Thomas Frey (Vorsitzender NEZ, Bund Naturschutz), Andreas Güthler (Geschäftsführer NEZ).

Bild: Marina Kraut

Zum Start wird ein Apfelbaum gepflanzt. Von links: Christian Wilhelm (Bürgermeister Sonthofen), Roman Haug (stlv. Landrat), Eva Osterrieder (Geschäftsführerin Regionalentwicklung Oberallgäu), Veronika Hämmerle (AELF Kempten), Christof Endreß (Vorsitzender Regionalentwicklung Oberallgäu, Bürgermeister Blaichach), Thomas Frey (Vorsitzender NEZ, Bund Naturschutz), Andreas Güthler (Geschäftsführer NEZ).

Bild: Marina Kraut

Das Naturerlebniszentrum zieht nach Sonthofen und will noch Ende des Jahres „in neue Basis“. Die Ausschreibungen für das Projekt beginnen aber erst jetzt.
28.05.2021 | Stand: 06:00 Uhr

„Wir bringen mit dem Fördergeld die Saat mit, Ihr dürft hoffentlich die Früchte ernten“: Veronika Hämmerle vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kempten überreichte Vertretern des Naturerlebniszentrums (NEZ) 100.000 Euro. Hämmerle ist Koordinatorin des Leader-Projektes der EU, das innovative Aktionen im ländlichen Raum fördert.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat