Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Neubaugebiet in den Hörnerdörfern

In Bolsterlang soll Wohnraum für junge Familien entstehen

Noch wurde in Bolsterlang kein Bauantrag gestellt. Die Gemeinde will, dass Einheimische bei der Bauplatzvergabe zum Zuge kommen.

Noch wurde in Bolsterlang kein Bauantrag gestellt. Die Gemeinde will, dass Einheimische bei der Bauplatzvergabe zum Zuge kommen.

Bild: Bernhard Weizenegger

Noch wurde in Bolsterlang kein Bauantrag gestellt. Die Gemeinde will, dass Einheimische bei der Bauplatzvergabe zum Zuge kommen.

Bild: Bernhard Weizenegger

Mit einem Punktesystem will Bolsterlang sicherstellen, dass Einheimische bei der Bauplatzvergabe zum Zuge kommen. Es gibt Interessenten aus ganz Deutschland.
08.03.2022 | Stand: 07:52 Uhr

Es war ein langer Weg bis zum Beschluss über die Vergabemodalitäten für die Grundstücke im neuen Baugebiet Goldbach II in Bolsterlang. Etliche Stunden in vielen Sondersitzungen hat sich der Gemeinderat damit befasst, den Spagat zu schaffen, Einheimischen bevorzugt das Bauen zu gewähren, ohne dabei gesetzliche Vorgaben zu umgehen. Herausgekommen ist ein umfassendes Punktesystem, nach denen die zehn Parzellen vergeben werden sollen.