"Goethe+" in Sonthofen

Neues Wohnquartier in Sonthofen: Im Juli sollen die Arbeiten für den Neubau starten

Goethe+

So sollen die Gebäude aussehen, die im neuen Wohngebiet „Goethe+“ in Sonthofen geplant sind.

Bild: Simulation: SSW Oberallgäu

So sollen die Gebäude aussehen, die im neuen Wohngebiet „Goethe+“ in Sonthofen geplant sind.

Bild: Simulation: SSW Oberallgäu

Im Februar sind für das Großprojekt in Sonthofen Bäume gefällt worden. Seither ist es auf dem Gelände ruhig geworden. Doch im Hintergrund laufen Vorbereitungen.
21.05.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Viele Bäume sind im Februar für das Sonthofer Millionenprojekt „Goethe+“ gefällt worden. Seitdem hat sich nichts Sichtbares mehr verändert – hinter den Kulissen dafür umso mehr, wie Martin Kaiser, Geschäftsführer des Sozial-Wirtschafts-Werks (SWW) Oberallgäu, mitteilt: „Der Eindruck trügt, dass derzeit im Goethe+ nichts passiert. Für die Baustelle stehen noch etliche Aufgaben an und wir sind in intensiver Abstimmung mit Planern, Firmen und allen Beteiligten.“ Im Juli sollen die Arbeiten für den Neubau beginnen. „Das heißt, wenn uns die Corona-Situation die Planungen nicht doch noch durcheinanderwirbelt, erfolgt der erste Spatenstich im Juli“, sagt Kaiser.

Ersatzstellplätze werden errichtet und Bauzäune aufgestellt

Ende April sind bereits die Sanierungen in den Bestandshäusern gestartet. Die Garagen sollen Mitte Juni abgerissen werden. „Wir errichten Ersatzstellplätze, stellen die Bauzäune auf, schaffen Baustellenzufahrten und mehr“, erklärt Kaiser. Nach dem Spatenstich rollen die Bagger, Kräne und Lastwägen an. Parallel zu den Arbeiten für den Neubau läuft dann die Sicherung der B 308, damit die Tiefgarage gebaut werden kann. Das werde bis zum Ende des Sommers eine sehr intensive Zeit, sagt der SWW-Geschäftsführer: Die Baugrube entsteht, Spuntwände werden gesetzt, Fundamente geschaffen. Der Rohbau der Tiefgarage soll bis zum Winter fertig sein – „und wenn alles gut läuft, können wir nach der Winterpause mit dem Erdgeschoss der Wohnhäuser anfangen und deren Rohbau hochziehen“, ergänzt Kaiser. (Lesen Sie auch: Neues Wohngebiet in Sonthofen: Der Weg ist frei)

Ab Juni 2023 könnten die ersten Mieter einziehen

Laufe alles planmäßig, folge ab Spätsommer oder Herbst nächstes Jahr der Innenausbau. Ab Juni 2023 könnten die ersten Mieter einziehen. Die neuen Gebäude werden Schritt für Schritt bezugsfertig. „Wer Genaueres dazu wissen möchte, kann sich bereits informieren oder sogar schon für die Wohnungen vormerken lassen“, sagt Kaiser.

Ein wichtiges Thema werde dann auch der Ersatz für die gefällten Bäume sein. Es sei vorgesehen, die Innenhöfe und Flächen zwischen den Gebäuden „recht schnell“ wieder zu bepflanzen. Am Anfang vor allem mit Sträuchern und Grün. Die Bäume sollen im Herbst 2023 kommen: Zum einen sind dann die Bauarbeiten in diesem Bereich laut Kaiser abgeschlossen und zum anderen sei der Herbst eine gute Jahreszeit zum Pflanzen.

Lesen Sie auch: Millionenprojekt "Goethe+": 161 neue Wohnungen für Sonthofen

Lesen Sie auch
##alternative##
Wohnung im Allgäu finden

SWW plant im großen Stil neue Wohnungen in Immenstadt