Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Engpass bei Frauenärzten

Oberallgäuerinnen beschweren sich: Termine bei Frauenärzten nur schwer zu bekommen

Im Gesundheitszentrum Immenstadt eröffnet im Januar eine neue Frauenarztpraxis von Dr. Friederike Krämer.

Im Gesundheitszentrum Immenstadt eröffnet im Januar eine neue Frauenarztpraxis von Dr. Friederike Krämer.

Bild: Ulrich Weigel

Im Gesundheitszentrum Immenstadt eröffnet im Januar eine neue Frauenarztpraxis von Dr. Friederike Krämer.

Bild: Ulrich Weigel

Das MVZ Immenstadt schließt die bisherige gynäkologische Praxis. Oberallgäuerinnen klagen darüber, dass sie nur ganz schwer Termine bekommen. Warum das so ist.
20.12.2020 | Stand: 19:16 Uhr

Nur wenige Jahre betrieben Dr. Marita Hehl, Sandra Bredl und Dr. Friederike Krämer die gynäkologische Praxis im MVZ Immenstadt. Jetzt gab die MVZ-Geschäftsführung schriftlich bekannt, dass die Praxis zum Jahresende geschlossen wird – „aus wirtschaftlichen Gründen“. Dr. Krämer wird die Praxis aber weiterführen. Dabei erhält sie Unterstützung von zwei Klinikärzten. Generell scheint es jedoch im Oberallgäu schlecht um die ärztliche Versorgung von Frauen bestellt zu sein. Darüber klagen viele Oberallgäuerinnen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat