Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Auszeichnung für Touristik-Zusammenschluss

Oberallgäuer Ringbus als beispielhaftes Projekt hervorgehoben

Fährt seit einigen Monaten im Oberallgä zwischen Sonthofen und dem Alpsee in Immenstadt: Der Ringbus. Die Alpsee-Grünten-Tourismus GmbH wurde für ihr Projekt ausgezeichnet.

Fährt seit einigen Monaten im Oberallgä zwischen Sonthofen und dem Alpsee in Immenstadt: Der Ringbus. Die Alpsee-Grünten-Tourismus GmbH wurde für ihr Projekt ausgezeichnet.

Bild: Dominik Berchtold

Fährt seit einigen Monaten im Oberallgä zwischen Sonthofen und dem Alpsee in Immenstadt: Der Ringbus. Die Alpsee-Grünten-Tourismus GmbH wurde für ihr Projekt ausgezeichnet.

Bild: Dominik Berchtold

Wanderpokal für den „Ringbus“ geht an die Alpsee-Grünten-Tourismus GmbH. Jury hebt Beharrlichkeit der Touristiker hervor. Welche Hürden sie überwinden mussten.
17.05.2022 | Stand: 07:20 Uhr

Der „Ringbus“ der Ferienregion Alpsee-Grünten ist Gewinner des erstmals vergebenen Wanderpokals des Branchenevents „DSTNCMP“ für beispielhafte Projekte im Tourismus. Der „Ringbus“ wurde in Hamburg von 240 Touristikern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol ausgewählt und der Preis vergeben. Kathrin Dürr und Benjamin Bichler von der Alpsee-Grünten Tourismus GmbH (AGT), nahmen den Pokal entgegen. (Lesen Sie auch: Rufbus in Bad Hindelang: E-Mobil "Emmi" startet).