Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Großes Straßenbauprojekt bei Oberstaufen

14-Millionen-Euro-Projekt: Im November soll der Verkehr auf der B308 rollen - doch es wird knapp

B308 Oberstaufen Baustelle

Es ist das größte Straßenbauprojekt des Jahres im Allgäu: Insgesamt 14 Millionen Euro investiert das Staatliche Bauamt in die B308 im Bereich zwischen dem Kreisverkehr am Hündle und der Anschlussstelle Oberstaufen.

Bild: Michael Mang

Es ist das größte Straßenbauprojekt des Jahres im Allgäu: Insgesamt 14 Millionen Euro investiert das Staatliche Bauamt in die B308 im Bereich zwischen dem Kreisverkehr am Hündle und der Anschlussstelle Oberstaufen.

Bild: Michael Mang

Das Projekt für den Brückenbau bei Oberstaufen schreitet voran. Im November sollte die B308 bereits für den Verkehr freigegeben werden. Doch es gibt Probleme.
08.10.2021 | Stand: 14:51 Uhr

Die Arbeiten an der B308 sind auf der Zielgeraden. Doch es wird eng, die Bundesstraße wie geplant Ende November für den Verkehr freizugeben. Ursprünglich sollten schon am 12. November wieder Autos auf der Strecke rollen. Doch es gab in der Bauphase verschiedene Schwierigkeiten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar