Unfall in Oberstaufen

51-Jährige nach Zusammenstoß mit Schlitten im Krankenhaus - Junge Rodlerin flüchtet

Bei einem Unfall mit einem Schlitten ist in Oberstaufen eine Frau verletzt worden.

Bei einem Unfall mit einem Schlitten ist in Oberstaufen eine Frau verletzt worden.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Bei einem Unfall mit einem Schlitten ist in Oberstaufen eine Frau verletzt worden.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Rodelunfall am Hochgrat: Die Polizei sucht nach einer jungen Frau. Diese fuhr eine 51-Jährige mit ihrem Schlitten an - und flüchtet danach vom Unfallort.
07.01.2022 | Stand: 13:25 Uhr

In Oberstaufen hat es am Donnerstag einen Rodelunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am Hochgrat im Bereich der Unterlauchalm. Dort erfasste eine junge Rodlerin eine andere Schlittenfahrerin. Die 51-Jährige wurde mit Kopf- und Rückenschmerzen von der Bergwacht geborgen und kam in ein Krankenhaus.

Unfall mit den Schlitten in Oberstaufen: 51-Jährige im Krankenhaus

Die Polizei sucht nun nach der jungen Rodlerin. Diese habe sich den Angaben der Beamten zufolge ohne Angabe ihrer Personalien vom Unfallort entfernt. Sie trug einen weißen Schutzhelm, eine helle Skijacke und eine pinke Schneehose. Die Polizei Oberstaufen bittet die Frau, sich zu melden. (Lesen Sie auch: Blitzeis in Oberstdorf: Glatteis-Gefahr, Ursachen, Tipps für Autofahrer)

Mehr Nachrichten aus dem Oberallgäu lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Versuchter Mord

Bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt: Frau stirbt nach Angriff in Kufstein im Krankenhaus

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.