Wieder Falschparker in Landschaftsschutzgebieten

Parkplätze komplett überfüllt: Polizei zeigt Wildparker in Oberstdorf an

Überfüllte Parkplätze, wie hier auf unserem Archivbild am Wanderparkplatz der Gaisalpe, gibt es im Allgäu immer wieder. Oft weichen Ausflügler dann auf verbotene Flächen aus. 

Überfüllte Parkplätze, wie hier auf unserem Archivbild am Wanderparkplatz der Gaisalpe, gibt es im Allgäu immer wieder. Oft weichen Ausflügler dann auf verbotene Flächen aus. 

Bild: Günter Jansen (Archiv)

Überfüllte Parkplätze, wie hier auf unserem Archivbild am Wanderparkplatz der Gaisalpe, gibt es im Allgäu immer wieder. Oft weichen Ausflügler dann auf verbotene Flächen aus. 

Bild: Günter Jansen (Archiv)

Zahlreiche Falschparker hat die Polizei im Stillachtal in Oberstdorf angezeigt. Auch der Parkplatz eines anderen Ausflugsziels war komplett überfüllt.
08.07.2021 | Stand: 12:26 Uhr

Zahlreiche Falschparker im Stillachtal und an Parkplätzen beim Rubihorn in Oberstdorf hat die Polizei am Samstag angezeigt. Im Stillachtal standen die Autos in Landschaftsschutzgebieten, beim Rubihorn auf Feldern von Landwirten, teilt die Polizei mit. Die ausgewiesenen Parkplätze bei letzterem Ausflugsziel waren komplett überfüllt.

Polizei zeigt Falschparker im Oberallgäu an

Die Verantwortlichen müssen nun mit Anzeigen nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz rechnen. Immer wieder erwischt die Polizei Wildparker und -Camper im Allgäu.