Marihuana und Kräutermischungen

Polizei findet bei Durchsuchungen in Oberstdorf größere Mengen an Drogen

Bei mehreren Durchsuchungen in Oberstdorf hat die Polizei verschiedene Rauschmittel gefunden und sichergestellt.

Bei mehreren Durchsuchungen in Oberstdorf hat die Polizei verschiedene Rauschmittel gefunden und sichergestellt.

Bild: Swen Pförtner/dpa (Symbolbild)

Bei mehreren Durchsuchungen in Oberstdorf hat die Polizei verschiedene Rauschmittel gefunden und sichergestellt.

Bild: Swen Pförtner/dpa (Symbolbild)

In Oberstdorf hat die Polizei bei mehreren Durchsuchungen größere Mengen an Rauschmitteln sichergestellt. Sechs Personen werden nun angezeigt.

06.08.2020 | Stand: 13:48 Uhr

Die Polizei hat bei mehreren Durchsuchungen in Oberstdorf eine größere Menge an Marihuana sowie Kräutermischungen gefunden und sichergestellt. Die Durchsuchungen wurden laut Polizei in einem Ermittlungsverfahren wegen Handels von Betäubungsmittel zwischen Baden-Württemberg und Bayern angeordnet. Die Polizei führte diese gleichzeitig durch.

>> Fünf Hausdurchsuchungen im Oberallgäu: Polizei findet "Kinderpornos" <<

Marihuana, Rauchmischungen und Amphetamin gefunden

Insgesamt fanden die Beamten bei den Einsätzen 100 Gramm Marihuana, Kleinmengen an Betäubungsmittel-Rauchmischungen sowie mehrere Portionen Amphetamin für den Eigengebrauch.

>> Wie ist es drogenabhängig zu sein?: Der immerwährende Kampf einer Allgäuerin gegen die Sucht <<

Mehrere Anzeigen

Sechs Personen im Alter zwischen 30 und 66 Jahren werden nun von der Staatsanwaltschaft wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.