Arbeiten an der Unteren Zollbrücke kommen gut voran

Radler und Fußgänger sollen Großbaustelle in Immenstadt noch im November passieren können

Noch im November sollen Fußgänger und Radler die Baustelle wieder passieren können.

Noch im November sollen Fußgänger und Radler die Baustelle wieder passieren können.

Bild: Berchtold

Noch im November sollen Fußgänger und Radler die Baustelle wieder passieren können.

Bild: Berchtold

Asphaltierungsarbeiten in Immenstadt beginnen zwei Wochen früher als geplant. Deshalb wird der geplante Notweg gestrichen.
10.11.2022 | Stand: 11:30 Uhr

Der Neubau der Unteren Zollbrücke an der OA30 in Immenstadt schreitet voran: Voraussichtlich zwischen Dienstag, 15. November, 7 Uhr, und Donnerstag, 17. November, 18 Uhr, wird auf der Bundesstraße B308 in einem rund hundert Meter langen Bereich zwischen der Straße „Am Galgenbichl“ und der Einmündung der Unteren Zollbrücke unter Vollsperrung die Asphaltdeckschicht eingebaut. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit.

Arbeiten in Immenstadt zwei Wochen voraus

Die Arbeiten liegen 14 Tage vor dem Plan. Weil deshalb ein Notweg für Fußgänger und Fahrradfahrer nicht wirtschaftlich wäre, verständigten sich Stadt und Landkreis mit der Baufirma darauf, die derzeitige Verkehrsführung für Radler und Fußgänger beizubehalten. Bei gutem Wetter können Fußgänger und Radfahrer die B308 nach Fertigstellung der Asphaltarbeiten am Freitag, 18. November, wieder in beide Richtungen passieren.

Busse werden über den Kalvarienberg geleitet

Der motorisierte Verkehr wird für den Zeitraum der Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen über die B19, Anschlussstellen Rauhenzell und Stein, umgeleitet. Der Einmündungsbereich der Straße „Am Galgenbichl“ bleibt auch während der Vollsperrung befahrbar, der Busverkehr wird über den Kalvarienberg geleitet. Nach dem Ende der Sperrung können Autofahrer per Einbahnstraßenregelung wieder stadteinwärts fahren.

Neue Brücke wird im Frühjahr 2023 fertig

Witterungsbedingt kann sich der Bauablauf verschieben, teilt das Landratsamt mit. Die neue Illerbrücke soll im Frühjahr 2023 fertiggestellt werden.

Lesen Sie auch:

Landkreis Oberallgäu will 29 Millionen Euro in Straßenbau investieren

Hochwasser: Flutmauer statt Gleissperre in Immenstadt