Parkverstöße in Bad Hindelang

Schon wieder: Wildparker im Hintersteiner Tal

Im Hintersteiner Tal parkten die Leute wieder kreuz und quer.

Im Hintersteiner Tal parkten die Leute wieder kreuz und quer.

Bild: Mark Bihler (Symbolbild)

Im Hintersteiner Tal parkten die Leute wieder kreuz und quer.

Bild: Mark Bihler (Symbolbild)

Immer wieder verstoßen Menschen gegen das Naturschutzgesetz in Hinterstein. Sie stellen ihre Autos überall ab. Die Polizei weist auf strenge Kontrollen hin.
29.07.2020 | Stand: 13:15 Uhr

Immer wieder werden durch Kontrollen der Polizei Sonthofen Verstöße im Bereich Hintersteiner Tal festgestellt und zur Anzeige gebracht. So auch wieder gestern und in den zurückliegenden Tagen. Laut der Polizei stellten überwiegend Ortsfremde ihre Autos mitten in der Wiese im Bereich Auffahrt zur Schwarzenberghütte ab. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass diese sogenannten Parkverstöße empfindliche Geldbußen nach sich ziehen und die Polizei weiterhin unregelmäßige Kontrollen durchführt.

Polizei kontrolliert im ganzen Oberallgäu

Ebenso werden diese Kontrollen in anderen Naturschutzgebieten im Raum Oberallgäu vorgenommen. Die entsprechenden Sperrungen und Hinweistafeln sind zu Beginn der schutzwürdigen Bereiche für jeden Verkehrsteilnehmer deutlich zu erkennen und wahrnehmbar.

>> Lesen Sie auch: Wildcamper und Wildparker im Königswinkel bei Füssen <<