Handwerk

Schwabens bester Kaminkehrer kommt aus Burgberg

Kaminkehrer Simon Hackenberg

Simon Hackenberg aus Burgberg wurde für die beste Gesellenprüfung als Kaminkehrer Schwabens ausgezeichnet.

Bild: Christian Fichtl

Simon Hackenberg aus Burgberg wurde für die beste Gesellenprüfung als Kaminkehrer Schwabens ausgezeichnet.

Bild: Christian Fichtl

Schornsteinfeger Simon Hackenberg aus Burgberg wird für seine guten Leistungen ausgezeichnet.
03.10.2021 | Stand: 15:00 Uhr

Simon Hackenberg aus Burgberg wurde nach seiner bestandenen Gesellenprüfung im Schornsteinfegerhandwerk von der Handwerkskammer Schwaben als Innungs- und Kammersieger ausgezeichnet. Der 19-Jährige begann vor drei Jahren beim Kaminkehrermeisterbetrieb Christian Fichtl in Blaichach die Lehre zum Kaminkehrer.

Für Hackenberg sei immer klar gewesen, dass er handwerklich und an der frischen Luft arbeiten wollte. Neben dem handwerklichen Geschick und den technischen Fähigkeiten, musste Hackenberg bei der Gesellenprüfung in den Fachbereichen Energie- und Kundenberatung sein Wissen und Können zeigen.

Kaminkehrer: Traditioneller Handwerksberuf

„Ich finde es schön, wenn junge Menschen sich für diesen traditionellen Handwerksberuf entscheiden und ihn mit Freude und Herzblut ausüben“, sagt Kaminkehrermeister Fichtl und fügt mit einem Lächeln hinzu: „Ich bin stolz darauf, dass Simon eine so gute Prüfung abgelegt hat und weiterhin in meinem Betrieb als Geselle arbeitet.“

Lesen Sie auch: Holzbau Behmann in Oberreute blickt auf 50 Jahre als Familienbetrieb zurück - und plant die Zukunft