Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Großprojekt

Stadtmuseum Sonthofen: Das Umfeld soll sich deutlich verändern

Stadtmuseum

In der Mitte Asphalt für den Kfz-Verkehr, am Rand Pflastersteine – so sieht es ein Entwurf für das Umfeld des Sonthofer Stadtmuseums vor. Straße und Fußgängerbereich sind außerdem auf einem Niveau. Dadurch sollen Barrieren beseitigt und Fußgänger sowie Fahrradfahrer „gleichberechtigt“ unterwegs sein, erläuterte Andreas Kicherer vom beauftragten Planungsbüro.

Bild: OK Landschaft/Andreas Kicherer

In der Mitte Asphalt für den Kfz-Verkehr, am Rand Pflastersteine – so sieht es ein Entwurf für das Umfeld des Sonthofer Stadtmuseums vor. Straße und Fußgängerbereich sind außerdem auf einem Niveau. Dadurch sollen Barrieren beseitigt und Fußgänger sowie Fahrradfahrer „gleichberechtigt“ unterwegs sein, erläuterte Andreas Kicherer vom beauftragten Planungsbüro.

Bild: OK Landschaft/Andreas Kicherer

Nach vielen Debatten gibt es nun einen Plan für den Außenbereich in Sonthofen. Warum Pflastersteine erneut für Diskussionen sorgen.
15.11.2021 | Stand: 19:00 Uhr

Lange war es unklar, wie das Umfeld des neuen Stadtmuseums in Sonthofen konkret gestaltet werden soll. Nun gibt es einen Fahrplan, der im Bauausschuss vorgestellt wurde. Allerdings hat das auch zur Folge, dass die Gesamtkosten steigen: Lagen diese kürzlich noch bei 9,8 Millionen Euro, sind es nach jetzigem Stand 10,2 Millionen Euro. Mit eingerechnet ist auch ein höherer finanzieller Aufwand etwa für Holz und andere Arbeiten an den Gebäuden.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar