Berufsfindungstag in Sonthofen

Starthilfe bei der Berufswahl

Der Veranstaltungsort war neu: Die über 70 Ausbilder aus der Region hatten ihre Stände in Aula, Doppelturnhalle und Mensa des Gymnasiums Sonthofen aufgebaut.

Der Veranstaltungsort war neu: Die über 70 Ausbilder aus der Region hatten ihre Stände in Aula, Doppelturnhalle und Mensa des Gymnasiums Sonthofen aufgebaut.

Bild: Dominik Berchtold

Der Veranstaltungsort war neu: Die über 70 Ausbilder aus der Region hatten ihre Stände in Aula, Doppelturnhalle und Mensa des Gymnasiums Sonthofen aufgebaut.

Bild: Dominik Berchtold

Enormer Ansturm auf Ausbildungsmesse in Sonthofen. Veranstalter zeigt sich zufrieden und auch die Ausstelle berichten von interessanten Gesprächen.
10.10.2022 | Stand: 05:00 Uhr

Eine Orientierungshilfe auf dem Weg zum Traumberuf wollte der Berufsfindungstag in Sonthofen bieten. Den die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu in Kooperation mit der Stadt Sonthofen und dem Allgäuer Anzeigeblatt bereits zum siebten Mal in der Kreisstadt veranstaltete. Und das Angebot wurde gut angenommen. Zahlreich strömten Schülerinnen und Schüler – viele gemeinsam mit ihren Eltern – über das Veranstaltungsgelände. Und rund um das Gymnasium Sonthofen, wo die Ausbildungsmesse heuer erstmals stattfand, waren kaum noch Parkplätze zu finden.

Neuer Veranstaltungsort hat sich bewährt

Der neue Veranstaltungsort habe sich bewährt, sagte Karin Pfefferle von der Raiffeisenbank. Die Schule bot mit Aula, Mensa und Doppelturnhalle ausreichend Raum für die Veranstaltung. Ein willkommener Nebeneffekt: Es waren mehr Gymnasiasten zu der Messe gekommen als in den Vorjahren. So zog Pfefferle ein positives Fazit des diesjährigen Berufsfindungstags. „Wir sind sehr zufrieden, unsere Erwartungen wurden übertroffen“, sagte Pfefferle. Gelungen sei die Veranstaltung mit einer „tollen Teamleistung“. Auch die über 70 Aussteller zeigten sich zufrieden. Man habe viele gute Gespräche geführt und aufgeschlossen junge Leute kennengelernt war vielerorts zu hören.

Auch Polizei und Bundeswehr informieren über Ausbildungswege

Der Berufsfindungstag bildete das breite Spektrum der beruflichen Möglichkeiten in der Region an. So präsentieren sich Handwerker ebenso wie große Industrieunternehmen, aber auch der Klinikverbund, Anwälte, Notare, Behörden, Polizei, Bundeswehr sowie Hochschulen und Universitäten, die bei Vorträgen informierten.