Unfall in Tiefenberg

Tiefenberg: 22-Jähriger reißt mit seinem Wagen Laterne und Telefonmast um

Ein 22-Jähriger verursachte in Tiefenberg (Oberallgäu) einen Unfall.

Ein 22-Jähriger verursachte in Tiefenberg (Oberallgäu) einen Unfall.

Bild: Benjamin Liss

Ein 22-Jähriger verursachte in Tiefenberg (Oberallgäu) einen Unfall.

Bild: Benjamin Liss

Ein 22-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen in Tiefenberg gegen eine Laterne und einen Mast gefahren.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
14.11.2021 | Stand: 12:38 Uhr

Unfall in Tiefenberg (Landkreis Oberallgäu): Am frühen Sonntagmorgen fuhr ein 22-jähriger Mann die Verbindungsstraße von Muderbolz in Richtung B 19. In Tiefenberg steuerte der Mann dann in einer Rechtskurve geradeaus - und fuhr gegen eine Laterne und einen Telefonmast. Die Laterne und der Mast wurden durch den Aufprall komplett umgerissen. Auch eine Garage wurde durch den Unfall beschädigt.

Das Auto des jungen Mannes musste abgeschleppt werden. Grund für den Fahrfehler dürfte laut Polizei "wohl die deutliche Alkoholisierung" des Mannes gewesen sein. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab rund 1 Promille. Der Fahrer musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 10.000 Euro.

Lesen Sie auch: