Countdown zum Frodeno-Weltrekord-Versuch im Allgäu

Vor dem Duell der Giganten: Auf diesen Strecken messen sich Frodeno und Sanders

Jan Frodeno

Der Weltstar der Triathlon-Szene kommt zurück ins Allgäu. Zweimal bereits, 2017 und 2019, war Jan Frodeno beim „Kult“ in Immenstadt, beim Allgäu-Triathlon, am Start. Nun startet der 39-Jährige einen spektakulären Weltrekordversuch.

Bild: Hilger

Der Weltstar der Triathlon-Szene kommt zurück ins Allgäu. Zweimal bereits, 2017 und 2019, war Jan Frodeno beim „Kult“ in Immenstadt, beim Allgäu-Triathlon, am Start. Nun startet der 39-Jährige einen spektakulären Weltrekordversuch.

Bild: Hilger

Der Countdown zum Weltrekord-Versuch von Jan Frodeno im Allgäu läuft. B19 und Alpsee sind die Schauplätze des "Tri-Battle Royale". Der Marathon hat es in sich.
15.07.2021 | Stand: 15:04 Uhr

Es soll ein Event mit weltweiter Strahlkraft werden. Der Countdown zum "Tri-Battle Royale" zwischen Triathlon-Ikone Jan Frodeno und seinem kanadischen Herausforderer Lionel Sanders läuft. Am 18. Juli treten die beiden Ausnahme-Triathleten im Oberallgäu im spektakulären Mann-gegen-Mann-Duell auf der Langdistanz gegeneinander an. Der 39-jährige Frodeno, amtierender Weltrekordhalter, will die magische Marke von 7:35:39 Stunden, die er 2016 in Roth aufgestellt hat, angreifen.

Diese Strecken absolvieren Frodeno und Anders im Allgäu

Im Hintergrund arbeitet das Organisations-Team der Allgäu-Triathlon GmbH auf Hochtouren, damit das Allgäu die Bühne für ein noch nie dagewesenes Event werden kann", sagt Geschäftsführer Hannes Blaschke. Wir blicken zunächst auf die Strecken, die die beiden Triathlon-Giganten am 18. Juli im Oberallgäu absolvieren werden.

900-Meter-Rechteck im Alpsee - mit Tempo 44 auf die B19

Die Distanzen der Ironman-Langdistanz hat das Orga-Team perfekt in die Rahmenbedingungen der Region eingebettet.

  • Ab 9 Uhr nehmen Sanders und Frodeno die 3,8 Kilometer am Alpsee in Angriff; im 900 Meter langen Rechteck und das vier Runden lang.
  • Anschließend geht es auf dem Rennrad auf die 180 Kilometer.

Bilderstrecke

Das ist Jan Frodeno

  • Hier radelt das Duo zunächst durch Immenstadt und bei Rauhenzell auf die an Höhenmetern arme B 19, wo Frodeno etwa einen Schnitt von 44 km/h benötigt, um auf Weltrekord-Kurs zu bleiben. Wendepunkte sind die Auffahrten bei Sonthofen Nord und die Jet-Tankstelle bei Herzmanns.
  • Über die Sonthofer Brüchle-Kreuzung geht's nach der Radstrecke nach Burgberg, wo am Vitalpark der letzte Wechsel stattfindet.
  • Zum Finale furioso steht der Marathon über 42 Kilometer an. Den absolvieren die Athleten über den Zuweg von Häuser auf der Birkenallee. Ziel ist am Vitalpark Burgberg - gegen 16.30 Uhr.

Vor dem Weltrekord-Versuch im Allgäu blicken wir auf die Verfassung der Stars: Jan Frodeno ist in Top-Form, Lionel Sanders wittert "Chance seines Lebens".

Lesen Sie auch: So können Helfer und Zuschauer hautnah dabei sein bei Frodenos Weltrekord-Versuch

Lesen Sie auch
##alternative##
Allgäu Triathlon in Immenstadt

Allgäu Triathlon 2022: Der Termin steht schon fest