Zwei Fahrradunfälle im Raum Oberstdorf

Zwei Radfahrer verletzen sich bei Unfällen bei Oberstdorf schwer

Neu-Ulm - Unfall mit Radfahrer am Allgäuer Ring

Am Donnerstag ist es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Oberstdorf zu zwei voneinander unabhängigen Fahrradunfällen gekommen, wobei sich die Beteiligten schwer verletzten.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Am Donnerstag ist es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Oberstdorf zu zwei voneinander unabhängigen Fahrradunfällen gekommen, wobei sich die Beteiligten schwer verletzten.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwei schwer verletzte Fahrradfahrer: Das ist die Bilanz von zwei voneinander unabhängigen Unfällen im Raum Oberstdorf. So kam es zu den Radunfällen.
24.09.2021 | Stand: 13:13 Uhr

Am Donnerstag ist es im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Oberstdorf zu zwei voneinander unabhängigen Fahrradunfällen gekommen, wobei sich die Beteiligten schwer verletzten.

Ein Fahrradfahrer übersah laut Polizei ein Schlagloch auf der Fahrbahn, wodurch er sich überschlug und trotz Fahrradhelms schwere Verletzungen am Kopf erlitt.

Unfall: Tiefstehende Sonne blendet Radler in Oberstdorf

Der andere Fahrradfahrer wurde durch die tiefstehende Sonne geblendet, übersah dadurch einen Weidezaun und kollidierte mit diesem, wie die Polizei berichtet. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen im Rückenbereich zu. Beide Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Mehr Nachrichten aus dem Oberallgäu erhalten Sie hier.