Schwerer Unfall am Riedbergpass

95-jähriger Autofahrer überrollt erst Motorradfahrer und prallt dann gegen Felswand

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletzter Autofahrer ins Krankenhaus geflogen, nachdem er mit seinem Wagen gegen eine Felswand geprallt und eingeklemmt worden war.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletzter Autofahrer ins Krankenhaus geflogen, nachdem er mit seinem Wagen gegen eine Felswand geprallt und eingeklemmt worden war.

Bild: Benjamin Liss (Symbolbild)

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletzter Autofahrer ins Krankenhaus geflogen, nachdem er mit seinem Wagen gegen eine Felswand geprallt und eingeklemmt worden war.

Bild: Benjamin Liss (Symbolbild)

Zwei Schwerverletzte nach einem Unfall am Riedbergpass: Ein Motorradfahrer wird von einem Auto überrollt und ein Pkw-Fahrer prallt gegen eine Felswand.
12.09.2021 | Stand: 13:45 Uhr

Ein Autofahrer ist mit seinem Pkw bei Obermaiselstein auf ein Motorrad aufgefahren und hat dessen Fahrer teilweise überrollt. Nach Polizeiangaben war der 95-jährige Autofahrer am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr aus Richtung Balderschwang kommend, kurz vor der Passhöhe, auf das fahrende Motorrad aufgefahren. Die Gründe dafür sind laut Polizei noch unklar.

Der 59-jährige Motorradfahrer stürzte und der Autofahrer überrollte ihn und sein Motorrad teilweise mit dem Auto. Anschließend fuhr der 95-Jährige weiter, streifte mit seinem Wagen zunächst eine Leitplanke auf der rechten Straßenseite und prallte schließlich etwa 300 Meter nach der ursprünglichen Unfallstelle frontal in eine Felswand.

Motorradfahrer und Autofahrer schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer wurde in seinem Wagen eigeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Auto. Der 95-Jährige wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Riedbergpass für drei Stunden gesperrt

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Schadenhöhe auf weit über 20.000 Euro. Wegen des Rettungseinsatzes war der Riedbergpass für etwa drei Stunden gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Weitere Meldungen aus Immenstadt und dem südlichen Oberallgäu lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall in Obermaiselstein

Schon wieder zwei Schwerverletzte bei Motorrad-Unfall am Riedbergpass