Unfall Balderschwang

Radfahrer ohne Helm bei Sturz in Balderschwang schwer verletzt

In Balderschwang hat sich ein 60-Jähriger beim Sturz mit dem E-Bike schwer verletzt - er trug keinen Helm.

In Balderschwang hat sich ein 60-Jähriger beim Sturz mit dem E-Bike schwer verletzt - er trug keinen Helm.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

In Balderschwang hat sich ein 60-Jähriger beim Sturz mit dem E-Bike schwer verletzt - er trug keinen Helm.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

In Balderschwang muss ein 60-Jähriger bergab mit dem E-Bike stark bremsen. Er stürzt und zieht sich schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht zu.
28.07.2021 | Stand: 16:58 Uhr

Am frühen Dienstagnachmittag ist ein 60-jähriger E-Bike-Fahrer in Balderschwang gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben fuhr der 60-Jährige in Balderschwang im Bereich der Fuchsalm hinter seiner Frau mit dem E-Bike bergab.

60-Jähriger muss stark bremsen und stürzt mit dem E-Bike

Da die Frau ein Weidegatter zu spät erkannte, musste der 60-Jährige stark abbremsen. Dabei stürzte er laut Polizeibericht. Da der Mann keinen Helm trug, zog er sich bei dem Sturz schwere Verletzungen am Kopf unf im Gesicht zu.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 60-Jährigen ins Krankenhaus. Die Polizei Oberstdorf hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Ein Mann schwer verletzt

E-Bike-Fahrer stürzt bei Überholversuch und verletzt sich schwer

Mehr Polizeimeldungen aus dem Oberallgäu lesen Sie hier.