Mann erliegt seinen schweren Verletzungen

Fußgänger nach Unfall in Ofterschwang gestorben

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Fußgänger am Mittwoch, 21. Juli, zwischen der Alpe Oberegg und dem Allgäuer Berghof in Ofterschwang, ist der Fußgänger nun seinen Verletzungen erlegen.

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Fußgänger am Mittwoch, 21. Juli, zwischen der Alpe Oberegg und dem Allgäuer Berghof in Ofterschwang, ist der Fußgänger nun seinen Verletzungen erlegen.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Fußgänger am Mittwoch, 21. Juli, zwischen der Alpe Oberegg und dem Allgäuer Berghof in Ofterschwang, ist der Fußgänger nun seinen Verletzungen erlegen.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Zwischen der Alpe Oberegg und dem Allgäuer Berghof gab es Ende Juli einen Unfall zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Fußgänger. Der Spaziergänger starb nun.
19.08.2021 | Stand: 13:34 Uhr

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike-Fahrer und einem Fußgänger am Mittwoch, 21. Juli, auf der Verbindungsstraße zwischen der Alpe Oberegg und dem Allgäuer Berghof in Ofterschwang, ist der Fußgänger (85) nun seinen Verletzungen erlegen. Das berichtet die Polizei.

Ein Pedelec-Fahrer wollte am 21. Juli zwei vor ihm laufende Fußgänger rechts überholen, als einer der Fußgänger laut Polizei plötzlich einen Schritt nach rechts machte.

Ofterschwang: 85-jähriger Fußgänger nach Unfall gestorben

Der E-Bike-Fahrer und der Fußgänger stießen zusammen und stürzten. Dabei wurden beide schwer verletzt. Der 85-Jährige verletzte sich jedoch so schwer, dass er nun an seinen Verletzungen starb.

Mehr Nachrichten aus Immenstadt und dem Oberallgäu erhalten Sie hier.