Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Baustelle

Untere Zollbrücke in Immenstadt wird im Herbst abgerissen

Untere Zollbrücke

Der Standort der Unteren Zollbrücke unterhalb der Burgruine Laubenbergerstein hat eine lange Tradition. Schon zur Römerzeit soll dort ein Illerübergang gewesen sein. Im Mittelalter kassierten die Ritter von Laubenberg an der Stelle Zoll. Die jetzige Betonbrücke wurde 1969 errichtet. Im Bild ist auch der Treppenaufgang zu sehen.

Bild: Benjamin Liss

Der Standort der Unteren Zollbrücke unterhalb der Burgruine Laubenbergerstein hat eine lange Tradition. Schon zur Römerzeit soll dort ein Illerübergang gewesen sein. Im Mittelalter kassierten die Ritter von Laubenberg an der Stelle Zoll. Die jetzige Betonbrücke wurde 1969 errichtet. Im Bild ist auch der Treppenaufgang zu sehen.

Bild: Benjamin Liss

Die Verbindung über die Bahnstrecke und die Iller muss ab Mitte September gesperrt werden. Der Neubau der Brücke soll bis Februar 2023 abgeschlossen sein.
31.07.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Nach der Baustelle ist in Immenstadt vor der Baustelle. Gerade wird die Sanierung der westlichen Stadtspange rund um den Bahnhof fertig, da kommt schon das nächste Großprojekt: Ab Mitte September will der Landkreis Oberallgäu die Untere Zollbrücke abreißen und danach neu bauen. Den Grund dafür erläutert Landratsamts-Sprecher Andreas Kaenders in einer Mitteilung: „Das Brückenbauwerk über die Iller und die Bahn ist über die vergangenen Jahrzehnte baufällig geworden“ und muss daher durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt werden.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar