Immenstadt

Verirrt: "Geisterfußgänger" alkoholisiert auf B 19 unterwegs

Ein 37-jähriger Mann hat in Marktoberdorf Polizisten aggressiv beschimpft.

Mit 1,5 Promille auf der B 19 unterwegs. Der 17-Jährige war orientierungslos Richtung Sonthofen auf der Straße.

Bild: Julian Leitenstorfer Photographie (Symbolbild)

Mit 1,5 Promille auf der B 19 unterwegs. Der 17-Jährige war orientierungslos Richtung Sonthofen auf der Straße.

Bild: Julian Leitenstorfer Photographie (Symbolbild)

Ein 17-Jähriger war auf der B19 zu Fuß in entgegengesetzer Richtung nach Sonthofen unterwegs. Er war stark alkoholisiert und orientierungslos.

29.06.2020 | Stand: 16:30 Uhr

Am vergangenen Samstag, gegen 21.15 Uhr, hatte sich ein 17-jähriger Schüler auf die B 19 verirrt. Er war auf der Fahrbahn in Richtung Kempten als „Geisterfußgänger“ unterwegs. Dort lief er Richtung Sonthofen. Laut der Kemptener Polizei war  der Jugendliche mit mehr als 1,5 Promille stark alkoholisiert und orientierungslos.

Er gab an, nach Hause unterwegs zu sein. Nachdem seine Mutter ihn nicht an Ort und Stelle abholen konnte, wurde der Jugendliche vorübergehend mit aufs Präsidium genommen und später seiner Mutter übergeben.