Sterne-Koch

Walser Küchenchef Sascha Kemmerer bei Köche-Wettstreit auf Mauritius vorn

Sascha Kemmerer Kochfestival Mauritus Sascha Kemmerer, Sternekoch im Ifen Hotel im Kleinwalsertal, setzt sich in internationalem Kochwettbewerb durch. Er gewinnt Culinary Competition auf Mauritius. Im Rahmen der 15. Ausgabe des renommierten „Constance Festival Culinaire 2022“ im Constance Belle Mare Plage auf Mauritius fanden sich erneut Sterneköche aus der ganzen Welt ein und zeigten in unterschiedlichen Disziplinen ihre Meisterleistungen.

Sascha Kemmerer setzte sich nach einer Woche voller Kochwettbewerbe gegen seine Konkurrenten bei der „Culinary Competition durch.

Bild: Wilde

Sascha Kemmerer setzte sich nach einer Woche voller Kochwettbewerbe gegen seine Konkurrenten bei der „Culinary Competition durch.

Bild: Wilde

Sascha Kemmerer vom Ifen-Hotel in Hirschegg gewinnt die internationale „Culinary Competition“ auf Mauritius.
27.03.2022 | Stand: 17:00 Uhr

Sascha Kemmerer, Sternekoch im Ifen Hotel im Kleinwalsertal, hat sich in einem internationalen Kochwettbewerb vor Traumkulisse durchgesetzt und die „Culinary Competition“ auf Mauritius gewonnen. Im Rahmen der 15. Ausgabe des renommierten „Constance Festival Culinaire 2022“ im Fünf-Sterne-Hotel „Constance Belle Mare Plage“ auf Mauritius fanden sich Sternekoche aus der ganzen Welt ein und zeigten in unterschiedlichen Disziplinen ihr Können.

Sascha Kemmerer gewinnt den Wettbewerb bereits zum zweiten Mal

Nach einer Woche voller Kochwettbewerbe standen die Gewinner des Kulinarik-Wettbewerbs fest: Sascha Kemmerer, Küchenchef des Sternerestaurants Kilian Stuba im Ifen-Hotel in Hirschegg, konnte gemeinsam mit Vickram Soobrun (Constance Belle Mare Plage) und Kritesh Halkory (Constance Prince Maurice) die „Culinary Competition“ für sein Team entscheiden. Sascha Kemmerer gewinnt den internationalen Wettbewerb nach 2019 bereits zum zweiten Mal.

„Es war mir eine große Freude, zusammen mit Vickram Soobrun und Kritesh Halkory beim diesjährigen Constance Festival Culinaire 2022 in dieser traumhaften Kulisse zu kochen“, sagte Sascha Kemmerer nach seinem Erfolg. „Ich nehme viele spannende Erfahrungen, tolle Erlebnisse und neue Freundschaften mit zurück ins Kleinwalsertal. Unser Team hat sich perfekt ergänzt und wir haben unser Bestes gegeben. Wir freuen uns daher sehr über dieses tolle Ergebnis.“

Zehnter Michelin-Stern in Folge für "Kilian Stuba" im Kleinwalsertal

Auch Ifen-Hotel-Direktor Ralph Hosbein ist begeistert von der Leistung seines Kochs: „Sascha hat einmal mehr gezeigt, dass er auch dem internationalen Vergleich mit anderen Sternekochen durchaus standhält und seine Leidenschaft, kreative Modernität und klassische Eleganz auch im Team, mit ihm bis dato unbekannten Partnern, verwirklichen kann.“

Die internationale Jury bestand auch dieses Jahr aus Branchengrößen aus der ganzen Welt: Bérangère Loiseau (Vice-President Groupe Bernard Loiseau) aus Frankreich, Patrick Bertron (zwei Michelin-Sterne und Erbe von „Loiseau spirit“) ebenfalls aus Frankreich, Davy Tissot (Bocuse D’or Gewinner 2021) auch aus Frankreich, Enrico Bernardo (Bester Sommelier der Welt 2004) aus Italien, Joe Warwick (Food-Autor und Restaurantkritiker) aus Großbritannien, Orjan Johannessen (Bocuse D’or Gewinner 2015) aus Norwegen und Vieira Serge (Zwei-Sterne-Michelin-Koch im Serge Vieira Restaurant; Festival Culinaire Gewinner von 2011) aus Frankreich.

Sascha Kemmerer erhielt zudem dieses Jahr den Michelin-Stern für die „Kilian Stuba“ bereits zum zehnten Mal in Folge.

Lesen Sie auch: Sonthofer Sternekoch Armin Langer bringt Gourmet-Kalender "12 Monate, 12 Sterne" heraus

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.