Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Diskussion um Holzpenis am Grünten

Das sagen Feministinnen: Der Grünten-Penis, die „ultimative Schwanzverlängerung“

Gerade wurde der Holzpenis auf dem Grünten wieder aufgebaut. Sophie und Pia Wirth sind als Aktivistinnen für Feminismus aktiv und erzählen von ihrer Sicht auf den "Gipfel-Zipfel".

Gerade wurde der Holzpenis auf dem Grünten wieder aufgebaut. Sophie und Pia Wirth sind als Aktivistinnen für Feminismus aktiv und erzählen von ihrer Sicht auf den "Gipfel-Zipfel".

Bild: Wirth

Gerade wurde der Holzpenis auf dem Grünten wieder aufgebaut. Sophie und Pia Wirth sind als Aktivistinnen für Feminismus aktiv und erzählen von ihrer Sicht auf den "Gipfel-Zipfel".

Bild: Wirth

Sophie und Pia Wirth setzen sich in Kempten für Feminismus ein. Der Holzpenis auf dem Grünten ist für sie der Ausdruck einer „Welt, fixiert auf den Penis“.
07.01.2021 | Stand: 12:18 Uhr

Seit Wochen, ja Monaten, sorgt der Holzpenis auf dem Grünten für mediale Aufmerksamkeit und Gesprächsstoff, auch unter Feministinnen. Für die Kemptner Aktivistin Pia Wirth, 30, war der Holzpenis nicht auf den ersten Blick Gegenstand einer politischen Diskussion und doch sagt sie: „Als ich es bewusst aus feministischer Perspektive betrachtet habe, wurde mir klar, wie viel der Holzpenis über unsere patriarchale Gesellschaft aussagt“. Aus ihrer Sicht sei der Grünten-Penis die „ultimative Schwanzverlängerung“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat