Tischtennis

Zehnjährige Oberstdorferin beeindruckt bei Turnier in Österreich

Zoe-Loreen Sommer

Zoe-Loreen Sommer war in Linz erfolgreich.

Bild: Ralf Sommer

Zoe-Loreen Sommer war in Linz erfolgreich.

Bild: Ralf Sommer

Die 10-jährige Zoe-Loreen Sommer vom TSV Oberstdorf wird Zweite bei internationalem Turnier in Linz. Im Einzel landet sie auf Rang fünf.
##alternative##
Von so
04.06.2021 | Stand: 18:06 Uhr

Ein eindrucksvoller Auftritt auf internationalem Parkett gelang Zoe-Loreen Sommer vom TSV Oberstdorf. Die 10-jährige Oberallgäuerin belegte bei den „Raiffeisen Youth Championships“ in Linz den zweiten Platz im Team-Wettbewerb.

Die Veranstaltung in Österreich nutzte Zoe-Loreen für eine Standortbestimmung nach mehr als einem Jahr Training an fünf bis sechs Tagen pro Woche und nur einem Wettkampf in 14 Monaten.

Zunächst begann das Turnier mit einem Mannschaftswettkampf, in dem Zoe-Loreen mit der amtierenden österreichischen Vizemeisterin ein Team in der Altersklasse Mini Cadet (Jahrgang 2010 und jünger) bildete. Zum Auftakt ging es gegen die tschechische Nationalmannschaft dieser Altersklasse. Zoe-Loreen gewann den ersten Satz mit 15:13 und verlor die folgenden drei Sätze 10:12, 10:12 und 8:11. Als Mannschaft unterlag das bayerisch-österreichische Duo mit 0:3. Dies war die einzige Niederlage. Am Ende reichte es für Platz zwei im Team-Wettbewerb.

Zur Belohnung durfte das Erfolgsteam in der Konkurrenz der unter 13-Jährigen mitspielen und erkämpfte sich den 9. Platz von 18 Teams.

Künftig in der Bayernliga

Zum Abschluss des Turniers spielte die Oberallgäuerin in der Altersklasse der unter 11-Jährigen im Einzel. Nachdem sie mit einem klaren Sieg in das Turnier startete, verlor sie mit 2:3 gegen die spätere Drittplatzierte. Nun war ein Podestplatz in weite Ferne gerückt, denn es warteten noch zwei tschechische und eine österreichische Nationalspielerin. Auch in diesen drei Spielen war Zoe-Loreen nie chancenlos. Zum Abschluss gelang ihr ein deutlicher 3:1-Sieg gegen ihre Gegnerin vom SK Dobre. So stand Platz fünf im Einzelwettkampf auf der Habenliste. Die Oberstdorferin schlägt in der nächsten Saison in der höchsten Jugendklasse, der Bayernliga, auf und trifft dort auf die besten bayerischen Mädchen unter 18 Jahren.

Lesen Sie auch
##alternative##
Beachvolleyball Mauerstetten

Silbermedaille im Sand von Bochum - Erfolg bei den Ruhr-Games