Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nordische Ski-WM

Zwischen Zuversicht und Sorge: Die Stimmung in Oberstdorf vor dem Auftakt der Ski-WM

WM Oberstdorf

Der Oberstdorfer Kurpark gestern Vormittag. Ein großes Plakat weist zwar auf die Nordische Ski-WM hin, aber die scheint die Menschen weniger zu interessieren. Doch während ein Teil der Einheimischen sich auf die Veranstaltung freut, lehnen andere das Großereignis ab.

Bild: Werner Kempf

Der Oberstdorfer Kurpark gestern Vormittag. Ein großes Plakat weist zwar auf die Nordische Ski-WM hin, aber die scheint die Menschen weniger zu interessieren. Doch während ein Teil der Einheimischen sich auf die Veranstaltung freut, lehnen andere das Großereignis ab.

Bild: Werner Kempf

Während viele Oberstdorfer hoffen, dass die Infektionszahlen während und nach dem sportlichen Großereignis nicht steigen, sehen andere keine große Gefahr.
23.02.2021 | Stand: 10:22 Uhr

Normalerweise wäre jetzt in Oberstdorf die Hölle los: alle Hotels und Ferienwohnungen belegt. Hunderte Arbeitskräfte würden kellnern, kochen und putzen. Touristen durch die Fußgängerzone strömen, und Fans aus aller Welt mit Fahnen und bemalten Gesichtern singend Richtung Skisprungschanze oder Langlaufstadion ziehen. Und jetzt? Fast alle Geschäfte zu, nur Supermärkte, Bäckereien, Apotheken und Souvenirläden haben geöffnet. Im Kurpark sitzen am Montagvormittag, einen Tag vor Beginn der Nordischen Ski-WM, eine Handvoll Schüler, Rentner und Zweitwohnungsbesitzer. Von einer WM-Stimmung wie bei den Titelkämpfen 2005 ist nichts zu spüren.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat