Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Impf-Software

Impftermin in Bad Wörishofen: „Verdacht, dass was nicht stimmt“

Das Impfzentrum Unterallgäu in Bad Wörishofen. Dort blickt man derzeit skeptisch auf die Software zur Terminvergabe.

Das Impfzentrum Unterallgäu in Bad Wörishofen. Dort blickt man derzeit skeptisch auf die Software zur Terminvergabe.

Bild: Ulrich Wagner

Das Impfzentrum Unterallgäu in Bad Wörishofen. Dort blickt man derzeit skeptisch auf die Software zur Terminvergabe.

Bild: Ulrich Wagner

In Bad Wörishofen schaut man sehr genau auf Bayerns Impfportal. Erhalten Jüngere schneller einen Termin als die über 80-Jährigen, die an der Reihe wären?
30.03.2021 | Stand: 11:00 Uhr

Warten über 80-Jährige weiter auf ihre Corona-Impfung, während Jüngere schneller zum Impftermin kommen? „Wir haben den Verdacht, dass hier was nicht stimmt“, sagt Dr. Max Kaplan auf Nachfrage unserer Redaktion. Kaplan ist der Koordinator des Unterallgäuer Impfzentrums in Bad Wörishofen. Im Fokus steht dabei BayIMCO des bayerischen Gesundheitsministeriums. Dort weist man Kritik am Corona-Impfportal zurück. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu steigt derweil weiter. Am Sonntag lag sie laut Robert-Koch-Institut bei 206,4.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat