Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hochansteckende britische Virusvariante

Inzidenzwert im Ostallgäu weiter über 300: Das sagt das Landratsamt

Im Ostallgäu liegt der Inzidenzwert derzeit bei über 300. Betroffen ist vor allem der mittlere Landkreis, zu dem auch die Kreisstadt Marktoberdorf gehört. Vor eineinhalb Wochen wurden dort noch 81 Infizierte gezählt, mittlerweile sind es 210 (Stand Montag).

Im Ostallgäu liegt der Inzidenzwert derzeit bei über 300. Betroffen ist vor allem der mittlere Landkreis, zu dem auch die Kreisstadt Marktoberdorf gehört. Vor eineinhalb Wochen wurden dort noch 81 Infizierte gezählt, mittlerweile sind es 210 (Stand Montag).

Bild: Mathias Wild

Im Ostallgäu liegt der Inzidenzwert derzeit bei über 300. Betroffen ist vor allem der mittlere Landkreis, zu dem auch die Kreisstadt Marktoberdorf gehört. Vor eineinhalb Wochen wurden dort noch 81 Infizierte gezählt, mittlerweile sind es 210 (Stand Montag).

Bild: Mathias Wild

Im Ostallgäu sind die Corona-Zahlen besonders hoch. Auch Schulen und Unternehmen sind betroffen. Wie sich die Lage auf den Intensivstationen entwickelt.
30.03.2021 | Stand: 08:58 Uhr

Die Pandemie greift immer stärker um sich: Die Inzidenzwerte sind beinahe in der gesamten Region weiter gestiegen, Kliniken weiten ihre Kapazitäten aus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat