Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Lassen Sie sich impfen!"

Jetzt sprechen Ärzte und Pfleger: So dramatisch ist die Corona-Situation in den Allgäuer Krankenhäusern

Allgäuer Ärzte und Pfleger berichten von der Situation in den Kliniken. Sie alle arbeiten derzeit an ihrer Belastungsgrenze.

Allgäuer Ärzte und Pfleger berichten von der Situation in den Kliniken. Sie alle arbeiten derzeit an ihrer Belastungsgrenze.

Bild: Ralf Lienert

Allgäuer Ärzte und Pfleger berichten von der Situation in den Kliniken. Sie alle arbeiten derzeit an ihrer Belastungsgrenze.

Bild: Ralf Lienert

Sie arbeiten an der Belastungsgrenze, fürchten, keine Notfälle mehr behandeln zu können: Acht Ärzte und Pflegekräfte schildern ihren Alltag in Corona-Zeiten.
12.11.2021 | Stand: 21:20 Uhr

Die Notaufnahmen in Kempten und Immenstadt sind „absolute Brennpunkte“, sagt Dr. Dagmar Strauß, Chefärztin der Zentralen Notaufnahme im Klinikverbund Allgäu. Unter den täglich 200 betreuten Patienten seien mehr und mehr Corona-Infizierte: „Die Lage ist dramatisch.“

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar