Wetter: Schneefallgrenze sinkt im Allgäu

Sturmböen, Kaltfront, Schnee: Jetzt wird's im Allgäu winterlich

Wer jetzt noch keine Winterreifen am Auto hat, sollte sich sputen. Die Schneefallgrenze im Allgäu sinkt ab Donnerstag (Symbolbild).

Wer jetzt noch keine Winterreifen am Auto hat, sollte sich sputen. Die Schneefallgrenze im Allgäu sinkt ab Donnerstag (Symbolbild).

Bild: Andreas Rosar, dpa (Archiv)

Wer jetzt noch keine Winterreifen am Auto hat, sollte sich sputen. Die Schneefallgrenze im Allgäu sinkt ab Donnerstag (Symbolbild).

Bild: Andreas Rosar, dpa (Archiv)

Wer jetzt noch keine Winterreifen am Auto hat, sollte sich sputen. Das Wetter im Allgäu wird am Wochenende winterlicher - mit Sturm, Kälte und Schnee.
Von Allgäuer Zeitung
20.11.2020 | Stand: 15:15 Uhr

Das Wetter im Allgäu hat uns in den vergangenen Tagen noch mit Sonne und für November ungewöhnlich hohen Temperaturen verwöhnt. Doch damit ist jetzt Schluss. Zum Wochenende hin wird es Region ungemütlich - mit Sturmböen, einer Kaltfront und gebietsweise etwas Schnee.

Schon am Donnerstag überquerte eine Kaltfront von Nordwesten her Bayern, hinter ihr fließt laut Deutschem Wetterdienst (DWD) maritime Kaltluft ein. Und das hat Folgen: Während vormittags noch 9 bis 11 Grad im Raum Kempten möglich sind, fallen die Temperaturen gegen Abend schnell auf nur noch vier Grad.

Im Allgäu müssen wir uns im Laufe des Donnerstags zugleich auf Regen und starke bis stürmische Böen einstellen. In Gipfellagen der Alpen erwarten die Meteorologen am Donnerstag Sturmböen bis 85 Stundenkilometer. Es gibt entsprechende Sturmwarnungen des Deutschen Wetterdienstes für das Oberallgäu und das Ostallgäu.

Oberhalb von 700 bis 900 Meter fallen ein bis fünf Zentimeter Schnee, in höheren Staulagen bis zu 10 Zentimeter.

Wetter im Wochenende im Allgäu: Kalt und etwas Schnee

Am Freitag geht es dann kalt und gebietsweise mit Schneefall weiter. In der Nacht fällt das Thermometer auf Tiefsttemperaturen von minus sechs Grad in Kempten und minus acht Grad in Oberstdorf und Immenstadt, tagsüber sind maximal noch vier Grad drin. Achtung: Die Straßen im Allgäu können glatt werden.

Bilderstrecke

Herbstfotos: Allgäuer fotografieren den Herbst

Samstag geht es mit frostigen Temperaturen weiter, es ist heiter bis wolkig. Erst am Sonntag wird es wieder ein wenig wärmer, die Experten von Wetterkontor.de rechnen mit Höchsttemperaturen von acht Grad im Allgäu, mit maximal fünf Grad bleibt es im Raum Buchloe etwas kühler.

Die kommende Woche beginnt dann mit ähnlichen Temperaturen, nachts wird es auch nicht mehr ganz so kalt.

Neuschnee bereits im September in den Allgäuer Alpen

Der erste Schnee in dieser Saison fiel bereits Ende September: Innerhalb kurzer Zeit gab es in den Allgäuer Alpen über 60 Zentimeter Schnee.

Bilderstrecke

So hoch lag im September der Schnee an der Kanzelwand

Mehr zum Wetter im Allgäu mit Niederschlagsradar und Biowetter lesen Sie in unserem Wetter-Special.