Fußball SVO Germaringen

„A richtig guater Haufen“ - SVO-Trainer geht optimistisch in die Saison

Seit 2018 trainiert Franz Zimmermann den SVO – vorige Saison stieg Germaringen in die Bezirksliga auf.

Seit 2018 trainiert Franz Zimmermann den SVO – vorige Saison stieg Germaringen in die Bezirksliga auf.

Bild: Mathias Wild

Seit 2018 trainiert Franz Zimmermann den SVO – vorige Saison stieg Germaringen in die Bezirksliga auf.

Bild: Mathias Wild

Trainer Franz Zimmermann über die Ziele des Aufsteigers SVO Germaringen in der Bezirksliga. Und über sein Erfolgsrezept.
##alternative##
Von Thomas Schreiber
21.07.2022 | Stand: 05:00 Uhr

Germaringen Am Samstag startet der SVO Germaringen ab 16 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Bobingen in die neue Saison in der Bezirksliga Süd. Wir haben uns vor dem ersten Anpfiff mit Trainer Franz Zimmermann über die Vorbereitung und die Erwartungen an die neue Saison unterhalten.

Wie fällt ihre Bilanz nach sechs Wochen Vorbereitung aus?

  • Franz Zimmermann: Durchaus positiv, die Spieler haben alle voll mitgezogen und haben insgesamt sehr konzentriert gearbeitet.

Mischt sich unter die Vorfreude kurz vor dem Saisonstart auch ein wenig Nervosität?

  • Zimmermann: Ich würde es Anspannung nennen.

In der Vorbereitung gab es einige angeschlagene und kranke Spieler. Können Sie dennoch mit Ihrer Wunschaufstellung beginnen?

  • Zimmermann: Wir haben etwa 18 Spieler im Kader, da gibt es immer irgendwelche Ausfälle aus verschiedenen Gründen. Solange wir aus diesem Kader aufstellen können, haben wir immer eine schlagkräftige Truppe.

Ihre Mannschaft spielt bereits seit Jahren zusammen. Was zeichnet das Team aus?

  • Zimmermann: Mannschaftliche Geschlossenheit, einen tollen Teamspirit und der absolute Siegeswille.

Mit dem TSV Bobingen bekommt man es zum Auftakt gleich mit ein Top-Team der Liga zu tun. Was erwarten Sie von der Liga insgesamt?

  • Zimmermann: Bobingen ist sicher zu Beginn gleich ein harter Prüfstein, die Ambitionen für die Landesliga haben. Auch Egg und Aystetten sind starke Absteiger, die sicherlich gleich wieder hochwollen. Der Fußball wird auf jeden Fall intensiver und technisch hochwertiger.

Sie sind nun seit 2018 erfolgreich beim SVO Germaringen. Nach dem Gewinn des Toto-Pokal in der Saison 2020 folgte nun in der vorigen Spielzeit der Aufstieg in die Bezirksliga. Was zeichnet den Trainer Franz Zimmermann aus?

  • Franz Zimmermann: Das ist selber immer schwer zu beantworten, aber ich glaube ich weiß immer, was ich erreichen will und kann und bleibe da immer beharrlich dran. Daher lautet mein Motto dazu: Länger durchhalten ist das Geheimnis aller Siege.

Welche sportlichen Ziele haben Sie sich für diese Spielzeit gesetzt?

  • Zimmermann: Das ist völlig klar. Erst einmal in der Bezirksliga ankommen und natürlich am Ende auch die Klasse zu halten.

Warum wird der SVO Germaringen am Ende die Klasse halten?

  • Zimmermann: Weil wir eine richtig gute Mannschaft haben, a richtig guater Haufen, wie man im Dialekt sagt. Und natürlich auch ein gutes Team um das Team herum, in dem alle am gleichen Strang ziehen und auch alles für die Mannschaft geben.