Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Naturschutz

Alles gedeiht - nur der Vereinsnachwuchs nicht. Warum die Kaufbeurer Gartenfreunde neue Mitglieder suchen

Hartmut Stauder ist Vorsitzender des Gartenbauvereins Kaufbeuren. Er ist stolz auf seinen eigenen Garten. Viel Arbeit hat er laut eigener Aussage nicht damit, wöchentlich etwa zwei Stunden.

Hartmut Stauder ist Vorsitzender des Gartenbauvereins Kaufbeuren. Er ist stolz auf seinen eigenen Garten. Viel Arbeit hat er laut eigener Aussage nicht damit, wöchentlich etwa zwei Stunden.

Bild: Mathias Wild

Hartmut Stauder ist Vorsitzender des Gartenbauvereins Kaufbeuren. Er ist stolz auf seinen eigenen Garten. Viel Arbeit hat er laut eigener Aussage nicht damit, wöchentlich etwa zwei Stunden.

Bild: Mathias Wild

Der Gartenbauverein feiert heuer sein 150-jähriges Jubiläum. Doch in Zeiten von Corona wird es keine große Party geben. Auch sonst hat der Verein einige Sorgen

24.08.2020 | Stand: 18:00 Uhr

Der allererste Vorsitzende war ein sehr bekannter Mann. „Beichtvater Sebastian Kneipp, Wörishofen“ steht im Protokollbuch des Kaufbeurer Gartenbauvereins als 1. Vorsitzender. Auf Initiative des Lehrers Adam Weichselfelder, der als zweiter Vorsitzender fungierte, wurde am 1. Mai 1870 der Verein gegründet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat