Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Runder Geburtstag

Warum sich Kaufbeurens Alt-OB Rudolf Krause nicht unterkriegen lässt

Rudolf Krause war von 1970 bis 1992 Oberbürgermeister von Kaufbeuren. Am Donnerstag feiert er seinen 90. Geburtstag.

Rudolf Krause war von 1970 bis 1992 Oberbürgermeister von Kaufbeuren. Am Donnerstag feiert er seinen 90. Geburtstag.

Bild: Mathias Wild

Rudolf Krause war von 1970 bis 1992 Oberbürgermeister von Kaufbeuren. Am Donnerstag feiert er seinen 90. Geburtstag.

Bild: Mathias Wild

Rudolf Krause, der von 1970 bis 1992 amtierte, feiert seinen 90. Geburtstag. Was ihm zu schaffen macht, was ihn freut und was er am Ehrentag vermisst.
11.02.2021 | Stand: 09:55 Uhr

„Nicht so gut. Ich bin halt nicht mehr der Jüngste“, antwortet Rudolf Krause, der am Donnerstag 90 Jahre alt wird, auf die Fragen nach seinem Befinden – um sich dann gleich wieder lachend zu korrigieren: „So schlecht geht es mir aber auch nicht.“ Krause, der von 1970 bis 1992 Chef im Kaufbeurer Rathaus war und daneben und danach eine Fülle von Ämtern und Ehrenämtern bekleidete, hat sich mit dem Alter und seinen Einschränkungen arrangiert. Zusammen mit seiner Ehefrau Irene ist er ins Betreute Wohnen im Espachstift eingezogen. Die Sehkraft habe inzwischen stark nachgelassen, und das Gehen wolle nicht mehr so recht funktionieren. Doch das hält Krause nicht auf. Nun fährt er mit einem Elektrofahrzeug durch „seine“ Stadt, „und viele Leute grüßen immer noch freundlich. Das freut mich“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat