Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ausbaupläne

B12 zwischen Untergermaringen und Buchloe: Verkehrsministerium sagt besseren Lärmschutz zu

Mit dem Ausbau der B12 (links) zwischen Buchloe und Germaringen soll auch der Lärmschutz verbessert werden.

Mit dem Ausbau der B12 (links) zwischen Buchloe und Germaringen soll auch der Lärmschutz verbessert werden.

Bild: Harald Langer

Mit dem Ausbau der B12 (links) zwischen Buchloe und Germaringen soll auch der Lärmschutz verbessert werden.

Bild: Harald Langer

Mit dem Ausbau der B12 soll der Lärmschutz verbessert werden. Zwei Maßnahmen hat das Ministerium jetzt angekündigt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung Redaktion
06.07.2021 | Stand: 09:09 Uhr

Gute Nachrichten für die Anwohner an der B12 zwischen Untergermaringen und Buchloe: Das Bundesverkehrsministerium hat auf Drängen des Kaufbeurer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke und der Ostallgäuer Landtagsabgeordneten Angelika Schorer einem besseren Lärmschutz im Zuge des vierspurigen Ausbaus der B12 in diesem Bereich zugestimmt. Dies hat die bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer den beiden Abgeordneten schriftlich mitgeteilt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat