Messe

Bauplus in Kaufbeuren auf Mai verschoben

Die Bauplus in Kaufbeuren ist beim Publikum beliebt.

Die Bauplus in Kaufbeuren ist beim Publikum beliebt.

Bild: Mathias Wild

Die Bauplus in Kaufbeuren ist beim Publikum beliebt.

Bild: Mathias Wild

Februar-Termin wegen Corona-Pandemie nicht zu halten
06.01.2021 | Stand: 15:55 Uhr

Im Dezember hatte Messe-Veranstalter Jens Güttinger noch Hoffnung, seine Bauplus wie gewohnt Anfang Februar in der Kaufbeurer Karthalle stattfinden lassen zu können. Nun steht fest, dass dieser Termin coronabedingt nicht zu halten ist. Der neue Termin ist nun aber nicht Mitte April, wie ursprünglich als Alternative diskutiert, sondern der 8. und 9. Mai. „Ein gutes Messe-Wochenende“, sagt Güttinger, dessen Unternehmen MEMA Messe & Marketing in Ulm Bauplus in Kaufbeuren organisiert. „Keine Ferien, keine ähnlichen Messen in der Region.“ Er geht davon aus, dass auch die Aussteller mitzögen. Die etwa 50 Unternehmen, die bereits auf seiner Teilnehmerliste stehen, zeigten sich mit dieser Planung einverstanden.

Zu hohe Infektionszahlen

Wie berichtet, kämpft Güttinger mit der Terminplanung für die zwölfte Messe ihrer Art in Kaufbeuren. Wegen der aktuell noch viel zu hohen Infektionszahlen sei das nicht einfach. Zudem brauche eine Messe eine gewisse Vorlaufzeit und verlässliche Planung. Güttinger hofft, den endgültigen Termin gemeinsam mit Josef Scheibel, Betreiber der Kartthalle, nun gefunden zu haben. Geplant ist für die Bau- und Einrichtungsmesse mit freiem Eintritt zudem ein ausgefeiltes Hygienekonzept – eine Grundlage, dass die Veranstaltung unter diesen besonderen Umständen überhaupt stattfinden kann.