Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Interview mit Stefan Bosse

Sogar Säugling musste wegen Covid-19 behandelt werden: Corona-Situation in Kaufbeuren "extrem angespannt"

Im Kaufbeurer Klinikum steigt die Zahl der schweren Infektions-Fälle.

Im Kaufbeurer Klinikum steigt die Zahl der schweren Infektions-Fälle.

Bild: Mathias Wild

Im Kaufbeurer Klinikum steigt die Zahl der schweren Infektions-Fälle.

Bild: Mathias Wild

Kaufbeuren hat am Freitag die höchste 7-Tage-Inzidenz im Allgäu. Wo führt das hin? OB Bosse über die zahlreichen Neuinfektionen, Appelle und Anfeindungen.
17.04.2021 | Stand: 15:53 Uhr

Stefan Bosse: Fachleute sprechen von einem diffusen Infektionsgeschehen. Es sind keine Hotspots bekannt. Die Infektionen ziehen sich durch jedes Alter, durch alle Stadtteile und alle Nationalitäten. Im Klinikum wurde diese Woche ein Säugling mit Covid-19 behandelt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat