Volleyball SV Mauerstetten

Das Maß der Dinge - fünfter Titel für den SVM

Alles im Griff: Die U15 des SV Mauerstetten hatte sich auf die schwäbische Meisterschaft gut vorbereitet: Neben einer guten taktischen und körperlichen Verfassung gehörte auch das Meistertrikot dazu.

Alles im Griff: Die U15 des SV Mauerstetten hatte sich auf die schwäbische Meisterschaft gut vorbereitet: Neben einer guten taktischen und körperlichen Verfassung gehörte auch das Meistertrikot dazu.

Bild: Karin Sailer

Alles im Griff: Die U15 des SV Mauerstetten hatte sich auf die schwäbische Meisterschaft gut vorbereitet: Neben einer guten taktischen und körperlichen Verfassung gehörte auch das Meistertrikot dazu.

Bild: Karin Sailer

Die U15 des SV Mauerstetten gewinnt die schwäbische Meisterschaft. Damit hat der Verein bereits fünf Titel im Nachwuchsbereich auf der Bezirksebene geholt.
##alternative##
Von Karin Sailer
15.02.2022 | Stand: 18:30 Uhr

Der SV Mauerstetten scheint auf Bezirksebene unbesiegbar: Bei fünf schwäbischen Meisterschaften hat der Verein eine einhundertprozentige Erfolgsquote: fünf Meisterschaften und fünf Titel. Zuletzt war die U15 siegreich.

In der Gruppenphase souverän

Die U15-Mädels des SV Mauerstetten waren dafür nach Sonthofen zu den schwäbischen Titelkämpfen gefahren. In zwei Dreiergruppen ging es neben dem Titel auch um zwei Fahrkarten zur südbayerischen Meisterschaft. Mauerstetten tat sich in der Gruppenphase gegen den DJK Augsburg-Hochzoll und den TSV Sonthofen II leicht und setzte sich mit zwei Siegen an die Tabellenspitze. In der anderen Gruppe musste ein ausgefallenes Team ersetzt werden, sodass eine Mixed-Mannschaft mit Sonthofener und Mauerstettener Mädels gebildet wurde. In dieser Gruppe setzte sich der TSV Sonthofen I vor dem FSV Marktoffingen und dem Mixed Team auf Rang 1 durch.

Schwächeanfall überwunden

Dadurch kam es zu den entscheidenden Überkreuzspielen, in welchen es um den Einzug ins Finale ging. Sonthofen I setzte sich mit 2:0 gegen die Augsburgerinnen durch und Mauerstetten spielte seine Dominanz gegen Marktoffingen mit 25:19 und 25:6 aus. Im anschließenden Endspiel um den Meistertitel traten Mauerstetten und Sonthofen I an. Der SVM rief aber nicht das ab, was die Mannschaft zu leisten imstande ist und tat sich schwer, in das Spiel zu finden. Trotzdem reichte es für die Mauerstettener Mädchen, denn sie gewannen das Spiel gegen den Dauerrivalen mit 25:20 und 25:21. Platz drei holte sich Augsburg-Hochzoll, vor Marktoffingen, dahinter kamen Sonthofen II sowie das Mixed Team auf die Ränge.

U14, U16, U18 auch schon siegreich

Dieser Titelgewinn bedeutet den fünften Sieg auf Bezirksebene für den SV Mauerstetten – bei fünf gespielten Meisterschaften. Denn zuvor waren bereits die U14-Mannschaften des SVM erfolgreich gewesen: Team I gewann den Titel vor Team II. Die beiden Ostallgäuer Mannschaften gehen deshalb am 12. März bei der südbayerischen Meisterschaft ins Rennen – und das auch noch zu Hause in der Dreifachsporthalle. Zudem hatte sich in Sonthofen bereits die U16 des SVM den Titel in Schwaben gesichert.

U20 am Samstag im Einsatz

Und auch die U18 hatte sich auf Bezirksebene schon durchgesetzt. Außerdem haben die ältesten Nachwuchsspielerinnen aus Mauerstetten, die U20, den schwäbischen Titel geholt. Am kommenden Samstag geht es für das Team weiter: Die U20 kämpft dann um die südbayerische Meisterschaft in der Dreifachturnhalle in Mauerstetten, Spielbeginn ist um 10 Uhr.

Lesen Sie auch
##alternative##
Volleyball SV Mauerstetten

Aufschlag in Klein-Las Vegas - Lara Schmid war mit dem Bayernkader in den USA

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.