Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schulbeginn in Kaufbeuren

"Der Herbst wird spannend": Kaufbeurer Schulen vor dem Start

An der Kaufbeurer Beethovenschule hängen Konrektorin Simone Liedtke-Ott und Rektor Andreas Haas Hinweisschilder auf. Denn im Schulhaus gilt weiterhin die Maskenpflicht.

An der Kaufbeurer Beethovenschule hängen Konrektorin Simone Liedtke-Ott und Rektor Andreas Haas Hinweisschilder auf. Denn im Schulhaus gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Bild: Mathias Wild

An der Kaufbeurer Beethovenschule hängen Konrektorin Simone Liedtke-Ott und Rektor Andreas Haas Hinweisschilder auf. Denn im Schulhaus gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Bild: Mathias Wild

Am Dienstag geht es wieder in die Klassenzimmer. Mit Maskenpflicht auch am Platz und Pool-Tests für Grundschulen. Wie sich Kaufbeurer Schulen vorbereiten.

10.09.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Wenn am kommenden Dienstag die Schule beginnt, müssen sich Kinder, Lehrkräfte und Eltern erneut auf geänderte Regeln einstellen. Und wie sicher es beim Start ins neue Schuljahr zugeht, darüber wird gerade viel diskutiert: Zuletzt war die Sieben-Tage-Inzidenz in Kaufbeuren wieder relativ hoch (134 Stand: 10. September), die meisten Lehrerinnen und Lehrer sind zwar geimpft, viele Kinder und Jugendliche aber nicht. Und auch aus dem Wunsch von Ministerpräsident Markus Söder, dass im September in jedem bayerischen Klassenzimmer ein Luftfilter stehen soll, wird nichts. Sicherheit sollen deshalb Masken und Tests gewährleisten: An weiterführenden Schulen soll dreimal pro Woche getestet werden, an Grundschulen zweimal. Dass es wie in der Vergangenheit ab einer bestimmten Zahl von Neuinfizierten in den Wechsel- oder Distanzunterricht geht, gilt nicht mehr.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar