Corona-Update

Die Ferien sind gerettet: Neugablonzer Erlebnisbad macht auf

Im Erlebnisbad Neugablonz breitet Azubi Christoph Müller die Liegen vor, auf denen sich ab Dienstag wieder Badegäste sonnen können.

Im Erlebnisbad Neugablonz breitet Azubi Christoph Müller die Liegen vor, auf denen sich ab Dienstag wieder Badegäste sonnen können.

Bild: Mathias Wild

Im Erlebnisbad Neugablonz breitet Azubi Christoph Müller die Liegen vor, auf denen sich ab Dienstag wieder Badegäste sonnen können.

Bild: Mathias Wild

Noch rechtzeitig in der zweiten Woche der Pfingstferien und bei bestem Badewetter startet in Kaufbeuren die Freibadsaison. Welche Lockerungen gibt es außerdem?
31.05.2021 | Stand: 14:56 Uhr

Ständig neue Corona-Beschlüsse, schwankende Inzidenzwerte: Der Überblick darüber, was unter welchen Auflagen erlaubt ist, geht schnell verloren. Die AZ-Redaktion fasst regelmäßig wichtigste Neuerungen zusammen:

Für Kaufbeuren meldet das RKI am Montag, 6 Uhr, eine Sieben-Tage-Inzidenz von 47,3 (Vortag: 42,8). Damit sind ab Dienstag Lockerungen in Freizeit, Gastronomie, Kultur und Einzelhandel möglich.

Keine Ausgangsperre mehr

Kontakte: Die nächtliche Ausgangssperre ist aufgehoben. Treffen darf man sich mit Angehörigen des eigenen Hausstands und zusätzlich Angehörigen eines weiteren Hausstands – insgesamt aber nicht mehr als fünf Personen. Kinder unter 14 werden nicht gezählt.

Gastronomie: Außenbereiche von Lokalen und Cafés sowie Biergärten dürfen wieder öffnen. Maximal fünf Personen aus zwei Hausständen dürfen sich dort treffen – mit negativem Test und Terminbuchung.

Getestet, geimpft oder genesen ins Freibad

Freizeit: Das Erlebnisbad in Neugablonz startet in die Freibadsaison. Bei weiteren Erleichterungen wird auch der Jordanbadepark öffnen. Derzeit ist ein negatives Testergebnis, Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder der Genesung vorzulegen. FFP2-Maskenpflicht gilt am Eingang, auf Wegen und in Umkleiden. Weil die Besucherzahl begrenzt ist, informiert eine Ampel auf der Homepage über die aktuelle Anzahl der Badegäste.

Mit Maske ins Museum

Lesen Sie auch
##alternative##
Corona-Update

Pandemie: Notbremse in Kaufbeuren bleibt angezogen

Kultur: Museen und Ausstellungen können ohne Test, mit Termin und FFP2-Maske besucht werden.

Shopping ohne Test

Einkaufen im Einzelhandel ist mit Terminbuchung (Click & Meet) möglich – ohne Test, aber mit Erfassung der Kontaktdaten. Unabhängig von der Inzidenz haben die Geschäfte für den täglichen Bedarf für alle Kunden geöffnet.