Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommentar

Die Luftwaffe bleibt in Kaufbeuren: Ein Erfolg der Politik

Eurofighter Transport

Die Eurofighter für die Ausbildung im Fliegerhorst werden weiterhin auf der Straße angeliefert. Das Spaktakel gibt es weiterhin.

Bild: Mathais Wild

Die Eurofighter für die Ausbildung im Fliegerhorst werden weiterhin auf der Straße angeliefert. Das Spaktakel gibt es weiterhin.

Bild: Mathais Wild

Jahrelanges Bangen um den Bundeswehrstandort endet nun. Ein Erfolg hartnäckiger Bemühungen, meint unsere Redakteurin Renate Meier.
06.02.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Mit der Entscheidung vom Freitag, die Luftwaffe langfristig in Kaufbeuren zu belassen, endet ein jahrelanges Bangen um den Bundeswehrstandort. Nach dem völlig überraschenden Beschluss 2011, die Truppe aus der Wertachstadt abzuziehen, folgte 2019 die Ankündigung, Sanitäter und Feldjäger im Fliegerhorst anzusiedeln. Doch was wäre ein Fliegerhorst ohne Luftwaffe?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat