Kaufbeuren

Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren wird für 1,3 Millionen Euro saniert

Rundherum wird die Dreifaltigkeitskirche in der Innenstadt von Kaufbeuren für die Sanierung eingerüstet.

Rundherum wird die Dreifaltigkeitskirche in der Innenstadt von Kaufbeuren für die Sanierung eingerüstet.

Bild: Harald Langer

Rundherum wird die Dreifaltigkeitskirche in der Innenstadt von Kaufbeuren für die Sanierung eingerüstet.

Bild: Harald Langer

Seit Montag bauen die Arbeiter Gerüste an der Dreifaltigkeitskirche in Kaufbeuren auf. Die Bauarbeiten dauern fast ein Jahr.
22.06.2022 | Stand: 18:34 Uhr

Für 1,3 Millionen Euro wird die Dreifaltigkeitskirche in den nächsten Monaten saniert. Am Montag begannen die Arbeiten mit dem Aufbau von Gerüsten an allen vier Seiten des evangelischen Gotteshauses. Nach und nach werden dann das Dach, der Kirchturm und die Fassade restauriert. Zudem erhält das Gotteshaus einen barrierefreien Zugang.

Kirchengemeinde muss viel Geld in die Hand nehmen

Den größten Teil der Kosten muss die Gemeinde laut Pfarrer Alexander Röhm selbst aufbringen. Die Landeskirche schieße 300.000 Euro zu. Zuwendungen erhofft sich Röhm auch von der Stadt, dem Landkreis und dem Denkmalschutz. Die Arbeiten sollen bis Mai 2023 dauern.

Lesen Sie dazu auch:

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.