Spiel der Woche

Ein Kracher zum Auftakt - die A-Klasse 5 fängt an, wie sie aufhörte

Los gehts: Die A-Klasse 5 beginnt gleich mit dem traditionell umkämpften Derby Eggenthal (in Blau) gegen Irsee.

Los gehts: Die A-Klasse 5 beginnt gleich mit dem traditionell umkämpften Derby Eggenthal (in Blau) gegen Irsee.

Bild: Mathias Wild (Archivbild)

Los gehts: Die A-Klasse 5 beginnt gleich mit dem traditionell umkämpften Derby Eggenthal (in Blau) gegen Irsee.

Bild: Mathias Wild (Archivbild)

In der A-Klasse 5 trifft der SV Eggenthal auf den TV Irsee. Die Derbyliga legt also gleich mit einem Treffen zweier Mitfavoriten los.
05.08.2022 | Stand: 17:00 Uhr

Direkt mit einem Derby startet die neue Saison der A-Klasse Allgäu 5. Am Sonntag stehen sich auf dem Eggenthaler Sportplatz der SVE und der TV Irsee ab 15 Uhr gegenüber. „Gleich eine gute Standortbestimmung“ sei diese Partie laut SVE-Trainer Fred Jentzsch. Beide Vereine wollen in den kommenden Monaten oben mitspielen in der A-Klasse.

Kracher mit ungewissem Ausgang

Eggenthal war in der zurückliegenden Saison sechster, Irsee wurde dritter. „Am Ende haben wir es aus der Hand gegeben“, sagt Jentzsch über die zurückliegende Saison – das wolle er mit seinem Team in der Spielzeit 22/23 besser machen. Aus dem Spiel gegen Irsee, dass der Fußballlehrer „einen Kracher“ nennt, will er drei Punkte mitnehmen. Aber Derbys hätten seine eigenen Gesetze und trotz guter Vorbereitung Eggenthals wisse vor dem ersten Spiel keine Mannschaft so ganz genau, wo sie wirklich stehe.

Kunterbunte Vorbereitung

Das geht auch Irsees Trainer Andreas Wittig nicht anders. „Die Vorbereitung verlief kunterbunt gemischt. Gegen Vereine aus der B-Klasse haben wir uns schwer getan, gegen Kreisklassisten sah es besser aus.“ Direkt zum Saisonstart nun beim Favoriten zu spielen, sei super. „Wir haben nichts zu verlieren.“ Seine Irseer galten als Überraschungsteam der zurückliegenden Saison, die nun mit der Erwartung ins Rennen gehen, die überzeugenden Leistungen zu bestätigen. „Das wird schon schwer genug“, sagt Wittig.

Der Urlaub macht sich bemerkbar

Personell ist Eggenthal recht gut aufgestellt, muss aber am Wochenende auf ein paar Urlauber verzichten. Das sei ein Problem, das man jeden Sommer habe, sagte Jentzsch und regte nochmals an, darüber nachzudenken, die Amateur-Saison künftig erst im September zu starten. Auch in Irsee fehlen Akteure aufgrund von Urlaub. „Wir werden eine Mannschaft zusammen bekommen. Ich denke, es ist für alle Vereine gerade extrem schwer“, sagt Wittig.