Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eisstadion-Erinnerungen

Emotionen pur bei der Meisterfeier am Berliner Platz

Mit dem Pokal in der Hand wird ESVK-Torhüter Leo Conti von den Fans auf den Schultern durch das Stadion am Berliner Platz getragen. Im Frühjahr 2009 feierte der ESVK dort den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Mit dem Pokal in der Hand wird ESVK-Torhüter Leo Conti von den Fans auf den Schultern durch das Stadion am Berliner Platz getragen. Im Frühjahr 2009 feierte der ESVK dort den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Bild: Mathias Wild (Archivfoto)

Mit dem Pokal in der Hand wird ESVK-Torhüter Leo Conti von den Fans auf den Schultern durch das Stadion am Berliner Platz getragen. Im Frühjahr 2009 feierte der ESVK dort den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Bild: Mathias Wild (Archivfoto)

2009 sichert sich der ESV Kaufbeuren die bisher einzige Play-off-Meisterschaft. Nach dem entscheidenden 4:2 gibt es im Kaufbeurer Eisstadion kein Halten mehr.
01.12.2020 | Stand: 10:10 Uhr

Bis raus zur Bande und wieder zurück vor’s Tor des Gegners führte Jordan Webb Ende April 2009 sein Anlauf im vierten Play-off-Meisterschaftsspiel der Oberliga. Der Topscorer war zum Penalty angetreten, erzielte das 4:2 und brachte den ESVK nach zwei Jahren in der dritten Spielklasse wieder zurück dorthin, wo sich die Buron Joker zuvor schon so wohl fühlten: In die Zweite Bundesliga.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat